ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Coffee to go wird immer beliebter

Das braune Heißgetränk ist zur Selbstverständlichkeit geworden. (Quelle: Fotolia)+
Das braune Heißgetränk ist zur Selbstverständlichkeit geworden. (Quelle: Fotolia)

Weitere Artikel zu


Der Gesamtkonsum von heißem Kaffee ist laut einer Studie auf hohem Niveau stabil

Bochum (dk). Der Griff zur Kaffeetasse sei in Deutschland zur Selbstverständlichkeit geworden. So lautet das Fazit der jüngsten Aral-Kaffeestudie, bei der der Tankstellenbetreiber über 1000 Online-Befragungen durchführen ließ.

Ganze 8 Prozent verzichten völlig auf das braune Genussgetränk, jedoch sei der Anteil derer, die täglich Kaffee trinken, mit 76 Prozent fast zehn Mal so hoch. Dieser Wert habe sich im Vergleich der vergangenen Jahre auch kaum geändert.

Während bei Frauen und Männern kaum Unterschiede zu verzeichnen seien, hänge die Konsumfrequenz unverändert stark vom Alter ab. In der jüngsten Teilnehmergruppe der 18- bis 35-Jährigen trinken nur 56 Prozent der Befragten täglich Kaffee. Bei den 36- bis 45-Jährigen sind es schon 80 Prozent und bei den älter als 46-Jährigen steigt der Anteil auf 83 Prozent.

Bei Jüngeren wächst die

Zahl der Kaffee-Abstinenzler

Bei den Kaffee-Abstinenzlern stellen laut die jüngsten Befragten die größte Gruppe. Bei den 18- bis 35-Jährigen trinken 17 Prozent nie einen heißen Muntermacher. Das entspreche einem Plus von 3 Prozentpunkten im Vergleich zur Vorgängerstudie vor zwei Jahren.

Was aber beliebter werde, sei der Kaffee für unterwegs. Fast drei von vier Deutschen würden sich manchmal einen Coffee to go gönnen. Hier stieg die Quote gegenüber der Vorgängerstudie von 70 auf 74 Prozent.

Gestiegen ist mit 18 Prozent auch der Anteil derjenigen, die häufig zu einem Coffee to go greifen. Vor zwei Jahren waren das noch 14 Prozent der Befragten.

Eine weiter zunehmende Zahl an Verbrauchern möchte Transparenz bei der Produktherstellung.
Auch interessant

Regionalität kommt gleich nach Geschmack

Berlin (abz). Der Geschmack ist hierzulande das ausschlaggebende Kriterium beim Konsum von Lebensmitteln. Fast alle Menschen in Deutschland, nämlich 97 Prozent, eint: Sie kaufen, was ihnen mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel