ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Charly’s Bakery empört Kunden

Charly's Bakery verkaufte die Pistorius Kekse. Auf Twitter entschuldigt sich die Bäckerei für die Geschmacklosigkeit. +
Charly's Bakery verkaufte die Pistorius Kekse. Auf Twitter entschuldigt sich die Bäckerei für die Geschmacklosigkeit.

Weitere Artikel zu


Entschuldigung

Der Prozess um Oscar Pistorius bewegt Südafrika. Eine Bäckerei will offenbar daran verdienen und backt Kekse mit geschmacklosen Witzen. Die Empörung im Netz lässt nicht lange auf sich warten.

Kapstadt (abz). Wenige Tage vor Beginn des Mordprozesses gegen den südafrikanischen Paralympics-Star Oscar Pistorius hat die Bäckerei Charly’s Bakery (siehe ABZ 1/13) mit einer Reihe von Keksen für Wirbel gesorgt. Das berichtet N24 online. Auf dem Gebäck wurde Bezug auf den Prozess genommen, etwa mit Sätzen wie „And the Oscar goes to ... jail“ („Und der Oscar geht... ins Gefängnis“) oder dem Bild einer Toilettentür mit dem Satz „Caution using toilet please don't shoot!“ („Achtung. Toilette in Benutzung. Bitte nicht schießen“).

Die Bilder stammen ursprünglich nicht von der Bäckerei. Es handelt sich um zahlreiche im Internet kursierende Montagen mit Fotos von Pistorius, so N24 weiter. Die Bäckerei hatte die Vorlagen als essbares Bild auf die gedruckt und mit Zuckerguss verziert.

Pistorius muss sich wegen Mordes vor Gericht verantworten, weil er in der Nacht zum 14. Februar 2013 seine Freundin Reeva Steenkamp mit mehreren Schüssen durch eine geschlossene Toilettentür getötet hat. Er gibt an, sie irrtümlich in Notwehr erschossen zu haben, weil er sie für einen Einbrecher hielt. Der Prozess beginnt am Montag.

Charly's Bakery, die die Kekse verkauft hatte, entschuldigte sich via Twitter. „Wir haben total daneben gelangt und wir stehen zu unserem Fehler. Wir entschuldigen uns aufrichtig.“

Allerdings wurde die Entschuldigung in dem sozialen Netzwerk nicht besonders gut aufgenommen. Viele Nutzer warfen der Bäckerei Heuchelei vor, da die Nachricht mit „Hashtags“ versehen war. Unter anderem war das Schlagwort "#WeAlwaysRememberReeva" mit Verweis auf die erschossene Freundin von Pistorius an den Text angehängt.

Diese Kekse sind wohl nicht mit
Auch interessant

Belastende Ballaststoffe

Ein Zulieferer von Aldi, Edeka und Netto muss einige  Keksmischungen aus dem Markt nehmen.  Grund: eingebackene Metallteile. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel