ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Bioprodukte sind auf dem Vormarsch

Vegetarier kaufen besonders gern bei Rewe, Aldi und Edeka, aber auch in Bioläden und Reformhäuser ein.  (Quelle: Ott)+
Vegetarier kaufen besonders gern bei Rewe, Aldi und Edeka, aber auch in Bioläden und Reformhäuser ein. (Quelle: Ott)

Weitere Artikel zu


Bäcker beschäftigen sich mit Ernährungstrends / Impulse, in welche Richtung Produkte entwickelt werden

Die Essgewohnheiten der Menschen hierzulande finden sich im Wandel. 42 Prozent der Deutschen geben an, gezielt Bioprodukte zu kaufen. Allerdings ist dies besonders eine Frage des Geldes. Bei Wenigverdienern (monatliches Haushaltsnettoeinkommen unter 1000 Euro) kommen bei rund jedem Dritten (35 Prozent) Bioprodukte in den Einkaufskorb. Bei Vielverdienern (monatliches Haushaltsnettoeinkommen ab 4000 Euro) sind es hingegen 53 Prozent. Preisbewusst sind die Deutschen trotzdem. Denn ob Bio oder nicht, der Großteil der Bundesbürger (73 Prozent) kauft die meisten Alltagsprodukte beim Discounter. Dies zeigen die Ergebnisse der Food-Studie „Wer will's schon vegan?“ des internationalen Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov.

Beim Thema Essgewohnheiten der Deutschen ernähren sich 1,1 Prozent der Bundesbürger überwiegend vegan und 11 Prozent meist vegetarisch. Die Zahl der konsequenten Veganer und Vegetarier liegt in Deutschland bei 0,7 und 4,3 Prozent. Politisches und kulturelles Interesse, Ehrgeiz und berufliches Engagement sowie Probierfreude und Spaß zeichnen die Gruppe der Vegetarier in Deutschland besonders aus. Am liebsten kaufen Vegetarier bei Rewe, Aldi und Edeka ein und achten beim Kauf von diversen Produkten eher auf die Marke als auf den Preis. Im Vergleich zu Personen, die auch Fleisch essen, kaufen sie bevorzugt auf Märkten und Bauernhöfen, in Bioläden und Reformhäusern.

In der Gruppe der Vegetarier finden sich überwiegend Frauen, denn 65 Prozent der Vegetarier sind weiblich, rund jeder Dritte (35 Prozent) männlich. Im Vergleich zu den Fleischessern ist die Gruppe der Vegetarier eher jünger, treibt häufiger Sport und ist schlanker. Konkrete Marken, die bei Vegetariern generell für einen Kauf infrage kommen (Relevant Set), sind Alnatura, Alpro, Katjes, Rapunzel und Schneekoppe

„Fair Trade“ ist ebenfalls ein . Laut Studie gibt die Mehrheit (56 Prozent) der Bundesbürger an, Produkte aus „fairem Handel“ zu kaufen.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Produkte, die mit Zutaten aus der Region hergestellt werden, sind bei Kunden beliebt.
Auch interessant

Regionale Produkte sind Dauerbrenner

Köln (abz). Der Wunsch der Verbraucher nach hochwertigen Produkten ist ein anhaltender Trend. Das zeigt sich daran, dass mehr als zwei Drittel der Deutschen (68%) auf gesunde und ausgewogene mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel