ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Recht & Steuern

Bio-Bäcker Herzberger will wachsen

Die Herzberger-Marke ist bei Kaufland im SB-Regal bereits zu finden.  (Quelle: Unternehmen)+
Die Herzberger-Marke ist bei Kaufland im SB-Regal bereits zu finden. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Strategie

Der aus Fulda sieht seine Zukunft im . Zurzeit positioniert er sich neu. Er will neue LEH-Kunden ansprechenen.

Fulda (abz). Vor rund zwei Jahren hat Herzberger seine Tegut-Filialen an Migros verkauft. Dadurch gingen Umsätze verloren, da zum Geschäft auch die Belieferung der Vorkassenbäcker gehörte, der Markt-Cafés von Tegut. Wie die Lebensmittel Zeitung (LZ) schreibt, ist Tegut zwar nach wie vor ein wichtiger Kunde für die Bio-Bäckerei. Herzberger liefert Teiglinge für die Bake-off-Stationen sowie Backwaren fürs SB-Regal. Es bestehen aber keine gesellschaftlichen Verflechtungen mehr, Herzberger ist eine eigenständige Bäckerei. Das Unternehmen liefert unter anderem an Bio-Abnehmer wie Alnatura und Dennree. Nun will sich Herzberger dem Bericht zufolge neuen im Lebensmitteleinzelhandel öffnen. Inzwischen sei die Lieferung an Edeka und Kaufland vereinbart. Bislang liege der Anteil des Selbstbedienungsgeschäfts bei 10 bis 15 Prozent. Diesen Anteil will der Bio-Bäcker unter der Geschäftsführung von ausbauen.

Eigene entwickelt

Eigens dazu sei die Marke „Gutes gut gebacken“ entwickelt worden, so Kollmann gegenüber der LZ. Unter der neuen Marke bietet Herzberger nach eigenen Angaben „aromatisch-knusprige Brötchen und Baguettes zum Backen für zu Hause in bester EU-Bio-Qualität an“. Zielgruppe: die Endverbraucher, Kunden des LEH.  Händler profitieren Herzberger zufolge unter anderem von einer verdoppelten Mindesthaltbarkeit durch den Einsatz moderner Verpackungstechnologie.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Mehlproduktion in der Hildebrandmühle in Frankfurt.
Auch interessant

Good Mills übernimmt Mehlmarken

Good Mills will seine Position im Markenmehlgeschäft mit dem Einzelhandel stärken. Das Unternehmen kauft die Traditionsmarken Diamant und Goldpuder. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel