ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Becker Global: Notizen aus Afrika

Trafen sich in Algier: Moussa Bougaila (Präsident des algerischen Bäckerverbands), Nadja Düll (iba), Ahmed Boulabab (Bäckerei Chaib), Peter Becker.+Zur Fotostrecke
Trafen sich in Algier: Moussa Bougaila (Präsident des algerischen Bäckerverbands), Nadja Düll (iba), Ahmed Boulabab (Bäckerei Chaib), Peter Becker.

Weitere Artikel zu


Peter Becker war für die Messe iba 2012 in Algerien.

Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks, , wirbt im Ausland für die „iba“ und das deutsche Handwerk. Kürzlich traf er Bäcker in Algerien, deren Verbandspräsidenten und Vertreter weiterer Maghrebstaaten. Seine Notizen:

Handwerk in Zahlen:

14.000 backende Betriebe.

Die algerische Bevölkerung konsumiert rund 49.000.000 Baguettes (250 g) pro Tag.

Durchschnittslohn eines Bäckers: 22.719 Dinar (270 Euro).

Das beliebteste Produkt:

.

Der Durchschnittspreis für ein Baguette beträgt 8.50 Dinar (nicht rentabel für die Backindustrie, Preis wird vom Staat geregelt, seit 1996 gab es keinen Preisanstieg)

Brötchenpreise: Es gibt keine Brötchen. Auch andere deutsche Backwaren sind dort nicht erhältlich.

Stand der Technik: Die algerischen Backbetriebe nutzen zum großen Teil noch einen traditionellen Ofen aus den neunziger Jahren. Moderne Equipments werden vor allem aus Italien und Deutschland importiert.

Wettbewerbssituation: In der Backbranche ist die nationale Wettbewerbssituation groß, da immer mehr Betriebe eröffnet werden. Internationale Konkurrenz besteht nicht.

Fachkräfte-Nachwuchs: In dem Land mangelt es leider an qualifizierten Fachkräften. Wünschenswert wären Kooperationen mit internationalen Institutionen und Unternehmen, um einen Know-how Transfer zu gewährleisten.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Der neue clevere Bäcker
    Bernd Kütscher

    Der neue clevere Bäcker

    Dieses Buch, das mittlerweile in der 4. und stark erweiterten Neuauflage erscheint, ist ohne Übertreibung zum echten Standardwerk geworden, das in keiner Bäckerei fehlen darf!

    mehr...

Das verbindet die Bäckerwelt: Branchenvertreter aus allen Kontinenten treffen sich auf der „iba“.
Auch interessant

Handwerk ohne Grenzen

Diesen Sonntag beginnt in München die „iba“. Mehr als 1200 Zulieferer aus 55 Ländern stellen aus. Sie zeigen Lösungen, die konventionelle Grenzen im Handwerk aufheben. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel