ABZ - Das Fachportal für Bäcker


BakerMaker-Award für starke Ausbilder

Weitere Artikel zu


Die ABZ vergibt den Preis in drei Kategorien

Die Ausbildungsmisere im Bäckerhandwerk ist bekannt: Im vergangenen Jahr blieben von 20.000 Ausbildungsplätzen 25 Prozent unbesetzt. Nachwuchsmangel ist ein beständiges Problem in der backenden Branche. Es gilt nicht nur darüber zu reden, sondern als ausbildender Betrieb aktiv zu handeln. Es gibt zahlreiche Betriebe, denen es immer wieder gelingt, junge Menschen nachhaltig für den Beruf zu begeistern.

Die Generation Y, das sind die Jahrgänge von 1980 bis 2000, auch Millenials genannt, sind anspruchsvoll. Sie wollen sich als Individuen frei entfalten können, haben eigene Vorstellungen über Lebensziele und den Sinn von Arbeit. Der Beruf muss zu ihnen und ihrem persönlichem Lebensentwurf passen.

Um erfolgreich Nachwuchs zu gewinnen, müssen Bäcker die zukünftigen Auszubildenden genau an der Stelle abholen, wo sich Beruf und individuelle Entfaltungsmöglichkeiten treffen. Haben Bäcker die erste Hürde überwunden, geht es aber im Eiltempo weiter. Auszubildende brauchen Anerkennung, wollen respektiert und wertgeschätzt werden.

ist individuell,

aktiv und verständnisvoll

Voraussetzungen dafür sind auf den Azubi zugeschnittene Angebote, spezielle Förderung wie kostenlose Nachhilfe, aktive Betreuung und Einfühlungsvermögen. Das gelingt nur durch konstruktiven Austausch und offene Kommunikation. Eine andere wesentliche Aufgabe ist es, dem Auszubildenden Werte zu vermitteln, ihm Erfolgserlebnisse zu ermöglichen und ihm dabei zu helfen, auf seine Lebensziele zusammen mit seiner Ausbildung hinzuarbeiten.

Diese vielfältigen Teilbereiche in ihrem vollen Umfang immer im Blick zu haben und zu einem funktionierenden Ganzen zusammenzufügen, ist eine Herausforderung, der sich die Gewinner des BakerMaker-Awards in den vergangenen Jahren erfolgreich gestellt haben.

Sie alle sind Vorbilder für eine gute Ausbildung, zeigen neue Wege auf und machen der Branche Mut, sich für die Nachwuchsgewinnung der Branche einzusetzen.

Engagement für die Ausbildung von Flüchtlingen wird anerkannt

Und auch in diesem Jahr will die ABZ in Sachen Ausbildung mit dem BakerMaker-Award Betriebe auszeichnen, die überdurchschnittlich engagiert ausbilden.

Sie möchte aber auch für ein Thema sensibilisieren, das über die Zukunft vieler Betrieb entscheidet - die Fähigkeit nämlich, qualifizierten Nachwuchs zu gewinnen.

Drei Bäckereibetriebe aus einer der Kategorien haben die Chance auf den begehrten Award: 1. Ein kleiner Handwerksbetrieb mit maximal 50 Mitarbeitern. 2. Eine mittelständische Bäckerei mit 51 bis 200 Mitarbeitern. 3. Ein Großbetrieb mit mehr als 200 Mitarbeitern.

In diesem Jahr möchte die Jury bei der Bewertung der Ausbildungsbetriebe diejenigen berücksichtigen, die sich für stark machen und sie ausbilden, da die Jurymitglieder der Meinung sind, dass damit die Branche gestärkt und Menschen eine Perspektive für ihr Leben gegeben wird.

Brennen Sie für Ihren Beruf und für die Ausbildung junger Menschen? Haben Sie einen Chef oder Kollegen, der das vorbildlich macht? Nominieren Sie ihn.

Zeigen Sie der Branche Wege auf, sich für den zukünftigen Nachwuchs stark zu machen. Einsendeschluss ist der Donnerstag, 30. Juni 2016. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Die Preisverleihung des BakerMaker-Awards findet am Sonntag, 23. Oktober im Rahmen des Messe in Stuttgart statt.

www.baker-maker.de


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Prüfung und Praxis Bäcker/-in
    Wolfgang Mößner

    Prüfung und Praxis Bäcker/-in

    Über 400 Fragen, sowie ausführliche Antworten und Erläuterungen erleichtern eine optimale Vorbereitung für berufsqualifizierende Prüfungen im Bäckerhandwerk.

    mehr...

Die Zuschauerränge bei den einzelnen Veranstaltungen wie hier beim BakerMaker-Award sind gut besetzt.
Auch interessant

Die Verleihung des BakerMaker-Awards auf der Südback 2017

Die Fotostrecke zeigt die Gewinner des Ausbildungspreises BakerMaker 2017. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel