ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal EDV & Software

Bäko Nord rückt Qualität in den Fokus

Die Software Backbüro unterstützt Bäcker bei der Deklaration ihrer Waren.  (Quelle: Wolf/Archiv)+
Die Software Backbüro unterstützt Bäcker bei der Deklaration ihrer Waren. (Quelle: Wolf/Archiv)

Weitere Artikel zu


Offensive

Für die weltweite Beschaffung der gelten seit Jahren definierte Qualitätsstandards, verdeutlicht die . Ein wesentlicher Zukunftsbaustein: die Software .

Duisburg (abz). Der Backwarenmarkt wird geprägt von einem harten Wettbewerb mit dem Lebensmitteleinzelhandel – den Supermärkten, der Verbrauchermärkten und den Discountern. Das backende Handwerk profiliert sich insbesondere durch sein Selbstverständnis und seine einzigartige Positionierung, sagt , Vorstandsvorsitzender der Bäko-Zentrale Nord, bei einer Fachpressekonferenz in Duisburg.  Wesentliche Faktor sei die der Backwaren: die Frische, das handwerkliche Können bei der Erzeugung in der Backstube sowie der Einsatz von hochwertigen Rohstoffen; die Kundennähe und somit das Erfüllen der Verbrauchererwartung wie zum Beispiel die kompetente und freundliche Bedienung und ebenfalls die qualifizierte Beratung durch die Bäckerei-Fachverkäuferin, betont Henning,

Kontrollen und Monitoring

Damit die genau diese hochwertigen Rohstoffe zur Verfügung stellen kann, werde das Qualitätsmanagement als ganzheitlicher Ansatz gelebt, so Henning. Das qualifizierte Fachpersonal der Abteilung Qualitätssicherung in der Zentrale Nord arbeitet eng mit den Kollegen in den Regionalgenossenschaften zusammen. Dazu gehören umfassende Wareneingangskontrollen, zusätzliche Monitoring-Untersuchungen für die maximale Produktsicherheit der Handwerksbetriebe genauso wie die intensive Zusammenarbeit mit externen im Ursprung ortsansässigen Experten sowie die regelmäßigen zusätzlichen Untersuchungen für anfällige Rohstoffe wie Sesam, Sultaninen oder auch Kürbiskerne. Eine EDV-gestützte Rückverfolgbarkeit der Warenströme vom Lieferanten über die Bäko Nord   bis hin zum Backbetrieb – und somit zum Verbraucher – spielten hier die entscheidende Rolle. Damit dies möglich ist, erfolgt die permanente Datenpflege und Datenaktualisierung von derzeit rund 30.000 Produktspezifikationen in Zusammenarbeit mit etwa 1300 Lieferanten auf dem Bäko-eigenen Spezifikationsserver.

Einkauf

Innerhalb der Rohstoff-Warenabteilungen, die für die weltweite Beschaffung des breiten und tiefen Rohstoff-Sortiments mit um die 3500 unterschiedlichen Artikeln verantwortlich zeichnen, sorgen Rohstoffeinkäufer für die sorgfältige Auswahl der Lieferanten und Produzenten vor Ort. Es erfolgen systematisierte Prozesse zur Lieferantenauswahl und zur Lieferantenbewertung. Die zentrale Aufgabe der Einkäufer ist darüber hinaus die Mengen- und Bedarfsbündelung für die Mitglieder der Verbundgruppe unter Einhaltung der definierten Qualitätsstandards, teilweise auch mit langfristiger Kontraktschließung zur Sicherung der nachhaltigen und zuverlässigen Versorgung der angeschlossenen Handwerksbetriebe. Eine eigene Importabteilung übernimmt dabei die komplette Koordination der Beschaffungslogistik sowie die erforderliche Dokumentenabwicklung.

Logistik

Die Logistikorganisation der Bäko Gruppe Nord sorgt dafür, dass die vielfältigen Warenströme bis hin zum angeschlossenen Backbetrieb funktionieren. Die optimale Gestaltung der Wertschöpfungsketten – vom Ursprung über die Bäko bis hin zum einzelnen Backbetrieb – ist hier das Qualitätskriterium. Dazu sei die Fahrzeugflotte mit über 330 Fahrzeugen permanent im Einsatz, so Lutz Henning, und verfüge zusätzlich über einen Pool von zehn ausgewählten Speditionspartnern. Die Warenströme werden parallel innerhalb der Bäko Nord in den entsprechenden Warenwirtschaftssystemen abgebildet. Diese kompatiblen und schnittstellendefinierten Warenwirtschaftssysteme sollen den reibungslosen Datenaustausch über die gesamte Warenkette vom Lieferanten bis zur jeweiligen Regionalgenossenschaft und in den Backbetrieb sichern. Dies ermöglicht die Rückverfolgbarkeit der Lieferkette.

Software Backbüro

Als einen wesentlichen Zukunftsbaustein der Qualitätsoffensive bewertet Lutz Henning die  Backbüro Service GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der Bäko-Zentrale Nord und Mitgliedsgenossenschaften sowie der Bäko Österreich. Kern des Unternehmens ist die Software Backbüro, die Bäckern und Konditoren helfen soll, die seit Dezember geltenden Pflichten der Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) zu erfüllen. Wie Lutz Henning und Backbüro-Geschäftsführer Hendrik Boden sagen, haben sich mehr als 1200 Backbetriebe für die Software entschieden. Durch die stets aktuell und kontinuierlich gepflegte Spezifikationsdatenbank der Bäko-Zentrale Nord  - mit derzeit 30.000 Spezifikationen - würden automatisch Informationen der Zutaten und zu kennzeichnungspflichtigen Allergenen für jeden Rohstoff einer Rezeptur und damit auch für das dem Verbraucher angebotene Endprodukt verfügbar gemacht. Bäcker und Konditoren könnten dabei auch eigene  Rohstoffe einpflegen.

Hochwertige Rohstoffe sind Teil des Qualitätsversprechen gegenüber Kunden.
Auch interessant

Bäko Nord rückt Qualität in den Mittelpunkt

Das backende Handwerk profiliert sich durch sein Selbstverständnis und seine einzigartige Positionierung, sagt Lutz Henning, Vorstandsvorsitzender der Bäko-Zentrale Nord, bei einer Fachpressekonferenz in Duisburg. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel