ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Bäckereikette Kamps startet mit Frontbaking-Konzept

Weitere Artikel zu


Wirtschaft

Wiesbaden (p). Die Bäckereikette Kamps hat die ersten drei Filialen ihres neuen Frontbaking-Konzepts Kamps Backstube eröffnet und die Filiale im Einkaufszentrum Loop 5 in Weiterstadt als Anschauungsbeispiel vorgestellt, wie die Immobilien Zeitung berichtet. Die Kunden können in der Backstube am Bäckertisch sitzen und beim Backen der Brote, Kuchen und Teilchen zusehen.

Neben Kaffee und Getränken sowie belegten Brötchen sind auch Suppen, Salate und Flammkuchen im Angebot. Damit konzentriert sich Kamps verstärkt auf das gastronomische Angebot.


Von den 30 bis 40 Standorten, die die Bäckereikette im kommenden Jahr plant, sollen rund ein Drittel Backstuben sein.

„Bei einem Investitionsvolumen von 250.000 bis 500.000 Euro je Backstubenstandort brauchen wir signifikante Passantenfrequenzen sowie Gesamtflächen zwischen 80 und 180 Quadratmeter“, so Jaap Schalken  Vorsitzender der Geschäftsführung. Zu den eröffneten Filialen in Weiterstadt, Frankfurt und Kassel kommen in den nächsten drei Wochen weitere in Mainz (Südbahnhof) und Günthersdorf bei Leipzig im ECE-Einkaufszentrum Nova-Eventis hinzu.

Weitere Artikel aus Fokus vom 03.11.2009:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel