ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Bäckerei-Standorte am Flughafen

Auch Heberer zeigt bislang am Frankfurter Flughafen Flagge. Unter anderem mit seiner Traditional Bakery. (Quelle: Unternehmen)+
Auch Heberer zeigt bislang am Frankfurter Flughafen Flagge. Unter anderem mit seiner Traditional Bakery. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Neuvermietung

Der Flughafen Frankfurt will die neun Bäckerei-/Snack-Standorte neu ausrichten. Es sollen nur maximal zwei Betreiber zum Zug kommen.

(abz). Zurzeit werden neun Bäckerei-Standorte mit einem jährlichen Umsatzvolumen von mehr als 10 Mio. Euro netto neu ausgeschrieben, teilt das Portal Café Future mit. Demnach ist die Vertragsunterzeichnung voraussichtlich im Herbst. Schritt für Schritt sollen die Bäckereien dann im Frühjahr 2016 bis Ende 2017 in Betrieb gehen.

Im April 2015 gelang der Flughafen-Gastronomie in Frankfurt ein Umsatzplus zum selben Vorjahresmonat von 12,5 Prozent, so Café Future. Das meiste davon entfiel auf die Wiedereröffnung der Food Plaza mit neuem McDonald’s-Konzept im Terminal 2. Generell weisten die Passagierzahlen in den ersten Monaten des laufenden Jahres ein gutes Wachstum auf. Das Segment Bäckereien/Snack-Standorte sei für die Fraport AG sehr wichtig, „denn hier werden hohe Umsätze erwirtschaftet“, wird Mark Hallstein (Category Management Food & Beverage) zitiert. „Wir möchten die zurzeit neun Bäckerei-/ Snack-Standorte bis Ende 2017 komplett neu ausrichten.“

Die Standorte befinden sich alle befinden sich in Terminal 1. Sechs davon liegen auf der sogenannten Landside, also vor den Sicherheitskontrollen und drei Standorte im Airside-Bereich. Wie es an Verkehrsstandorten üblich ist, wird die Neuausrichtung im Rahmen einer Angebotseinholung erfolgen. Ziel ist die Anpassung des Angebots an moderne zielgruppengerechte Konzepte, in je nach Lage unterschiedlichen Preissegmenten. Bislang waren die Marken Heberer’s Traditional Bakery, Wiener Feinbäckerei sowie Erster Wiener dominant. Ebenfalls vertreten: , sowie Perfect Day mobil. Man beabsichtigt die Vergabe aller neun Flächen an maximal zwei mit vergleichbarem Umsatzpotenzial. Partner-Kooperationen sind möglich. Das Auswahlverfahren soll dem Bericht zufolge in zwei Stufen erfolgen. Insgesamt erzielte der Frankfurt 2014 gastronomische Erlöse von mehr als 90 Mio. Euro netto (70 Betriebe).


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Frühstück - Chancen für die Bäckerei
    Werner Kräling | Pierre Nierhaus | Bernd Kütscher | Rainer Veith

    Frühstück - Chancen für die Bäckerei

    Das Buch „Frühstück – Chancen für die Bäckerei“ bietet alles Wissenswerte rund um das Frühstücksgeschäft.

    mehr...

  • Service und Verkauf in der Bäckerei
    Ursula Ahland

    Service und Verkauf in der Bäckerei

    Besser verkaufen in der Bäckerei mit Spaß an der Arbeit, glücklichen Kunden und zufriedenen Chefs.

    mehr...

  • Brot
    Werner Kräling | Meinolf Kräling

    Brot

    Ein mediterranes Weizenbrot mit Rucola und Feta gebacken, das softe Dinkel-Hafer-Quark-Brot, ein Vollkornschrotbrot mit Cranberries und das super saftige Roggenmischbrot - es gibt sie: ausgewählte bekannte und neue Brotsorten, die den Käuferwünschen unserer modernen Gesellschaft entsprechen.

    mehr...

  • Flecht- und Schaugebäcke
    Helmut Mühlhäuser

    Flecht- und Schaugebäcke

    Das komplette Repertoire: von einfachen Knoten, Korb- und Gitterflechtungen über zahlreiche Mehrfachstrangzöpfe bis hin zum anspruchsvollen Schaustück.

    mehr...

  • Der neue clevere Bäcker
    Bernd Kütscher

    Der neue clevere Bäcker

    Dieses Buch, das mittlerweile in der 4. und stark erweiterten Neuauflage erscheint, ist ohne Übertreibung zum echten Standardwerk geworden, das in keiner Bäckerei fehlen darf!

    mehr...

  • Die Sprache des Brotes
    Michael Kleinert | Bernd Kütscher

    Die Sprache des Brotes

    Brotqualität erkennen und diese von der Krume über die Kruste, vom Geruch bis zum Geschmack wertig beschreiben. Ein Arbeitsbuch für Bäckermeister/innen, Fachverkäufer/innen, Gastronomen, Foodblogger und jeden anderen Menschen, der sich beruflich und/oder aus einer persönlichen Leidenschaft heraus mit Brot beschäftigt.

    mehr...

  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

  • Prüfung und Praxis Fachverkäufer/-in in Bäckerei/Konditorei
    Wolfgang Mößner

    Prüfung und Praxis Fachverkäufer/-in in Bäckerei/Konditorei

    Über 400 Fragen sowie ausführliche Antworten und Erläuterungen erleichtern eine optimale Vorbereitung für die Prüfung.

    mehr...

  • Das große Buch vom Brot
    Alexander Schmidt | Marie Thérèse Simon | Arno Simon

    Das große Buch vom Brot

    Die Gewinner der Sendung 'Deutschlands bester Bäcker 2014' verraten im neuen Standardwerk zum Thema Brot ihre Tricks!

    mehr...

Das Snackgeschäft an Bahnhöfen wie in Frankfurt läuft und läuft.
Auch interessant

Hauptbahnhof als Snack-Standort

Verkehrsknotenpunkte sind bei Snack-Anbietern begehrt. Das Unternehmen Casualfood geht nun am Frankfurter Hauptbahnhof an den Start. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel