ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Spülmaschinen, Hygiene, Reinigung

Bäcker und Verbraucher „betroffen“

Weitere Artikel zu


Von

Der Fall Müller-Brot ist auf große Resonanz gestoßen. Mit heftigen Reaktionen.

Noch nie hat eine Bäckerei so viel öffentliches Interesse erregt, wie (siehe oben und Seite 2). Leider aus unerfreulichem Grund: Nach jahrelangem Herumeiern sind nun die hygienischen Missstände in der Backfabrik an die Öffentlichkeit geraten. Das hat zu heftigen Reaktionen geführt. Die Medien freut’s nach dem Motto: „Only bad news are good news“. Die Verbraucher fühlen sich hintergangen, die steht am Pranger und die Kollegen fürchten um den guten Ruf der Branche, die bisher von Skandalen vergleichbaren Ausmaßes verschont wurde. Wir haben einige Stimmen zum unappetitlichen Thema gesammelt.

„Ich finde es peinlich und schäme mich, dass es solche Dreckbuden überhaupt noch gibt“ (Thorsten Hacke, Inhaber der Bäckerei Hacke, Meinersen).

„Wenn ein Betrieb nach zweieinhalb Jahren unter größter Kontrolle die Probleme nicht in den Griff bekommt, darf es kein Pardon geben. Es ist eine Schande, dass sich der Betrieb über so lange Zeit durchmogeln konnte“, wird Lothar Skowronek, einer der Geschäftsführer der Bäckerei Müllerbäck bei Würzburg in einer Tageszeitung zitiert. Müllerbäck hat damit zu kämpfen, sich vom fast gleichnamigen „Übeltäter zu distanzieren – und ist damit ziemlich direkt vom betroffen.

Aber auch zahlreiche Verbraucher machten in Leserbriefen und Internetforen ihrem Ärger Luft. Nachfolgend ein paar Beispiele:

„Ich habe schon vor zehn Jahren die mehr als schmutzigen Transportkisten der Müller-Brot-Lieferfahrzeuge gesehen. Auch die Transportfahrzeuge waren im Transportraum in einem hygienisch unzumutbarem Zustand.“

„Es ist ja eigentlich nicht zu glauben, was sind denn hier für Ferkel am Werk. Gott sei Dank gibt es Wettbewerber, die hoffentlich nicht solche Schmutzfinken sind.“

„Nach drei Jahren. Da lach ich mich kaputt. Wie gut, dass ich immer in unserer Kleinbäckerei gekauft habe.“

Außen hui, innen pfui: Wegen eklatanter hygienischer Missstände steht die Produktion von Müller-Brot still.
Auch interessant

Staatsanwälte rekonstruieren Schmuddel-Puzzle

Seit Monaten ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Verantwortliche der Münchner Großbäckerei. Mauern Müllers Mitarbeiter? mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel