ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Bäcker gehören zu Top 100 Gastro-Betrieben

Nicht nur Backwerk weiß, wie sich mit Snacks Geld verdienen lässt. Auch inhabergeführte Backbetriebe gehören zu den umsatzstärksten in Deutschland. +
Nicht nur Backwerk weiß, wie sich mit Snacks Geld verdienen lässt. Auch inhabergeführte Backbetriebe gehören zu den umsatzstärksten in Deutschland.

Weitere Artikel zu


Food-Service

Bäcker-Gastro bringt Umsatz. Backwerk, Ihle und Dat Backhus mischen bei Deutschlands 100 führenden Gastronomen mit. Und wer noch?

Frankfurt/Hamburg (abz). Deutschlands 100 führende Gastronomen stehen für 11,8 Mrd. Euro Nettoumsatz im Jahr 2013. Erwirtschaftet wird die Summe von mehr als 18.400 Betrieben. Dieses Fazit zieht die Wirtschaftsfachzeitschrift food-service (dfv Mediengruppe) in ihrer aktuellen und exklusiven Branchenerhebung, die heute im Vorfeld der in Hamburg vorgestellt wird. Damit haben die der Branche ein Umsatzplus von 2,1 Prozent geholt. In den Jahren zuvor betrug das Wachstum 3,3 Prozent (2012) und 5,1 Prozent (2011).

Zu den 100 umsatzstärksten Unternehmen gehören beispielsweise Kamps und Backwerk. Sie liegen auf den Rängen 36 und 37 der Top 100. Ihr Umsatz beläuft sich auf je rund 70 Mio. Euro im vergangenen Jahr, so die Wirtschaftszeitschrift food-service in ihrem Ranking. Die Meisterbäckerei Steinecke kommt mit gut 45 Mio. Euro Umsatz auf Platz 63. Die Liste der Top 100 finden Sie am Textende.

Imbiss und Gastro werden zum Lebensnerv der Bäcker

Aus Bäcker-Imbissen werden Bakery-Cafés und immer häufiger Bäckerei-Gastronomie. Foodservice ist zum Lebensnerv der Handwerker geworden, analoges gilt für SB-Bäcker, schreibt die Zeitschrift. Millionen Verbraucher geben immer mehr Geld für Brot und Kleinbackwaren bei Discountern aus, der Wirtschaftlichkeitsdruck kommt mit immenser Wucht daher. Das Snack-Geschäft, gepaart mit Kaffee-Verkäufen, ersetzt klassischen Umsatz und sichert Zukunft. sind jene Quickservice-Anbieter mit der höchsten Verfügbarkeit in Deutschland. Sie werden als frisch wahrgenommen, offerieren Genuss , sie sind preisgünstig – also gastronomisch mit den anderen Quickservice-Anbietern absolut auf Augenhöhe. Und: Generationenübergreifend kompatibler als jede andere Anbieter-Kategorie. Das gesamte Foodservice-Business der Bäcker in Deutschland steht für etwa 1 Mrd. Besuche pro Jahr und gut 3 Mrd. Euro Umsatz. Es gibt fast 50 Filialisten mit mehr als 100 Einheiten.

McDonald's verliert

Vom Wachstum der Top 100 entfällt der größte Brocken auf die globalen Player Burger King, Yum! und LSG mit ihrem Deutschland-Geschäft. Bei den relativen Gewinnern der Top 100 führt L’Osteria mit 35,9 Prozent, gefolgt von Elior und Autogrill. Das größte Umsatz-Minus bringt 2013, nach Jahrzehnten mit praktisch immer neuen Rekordzahlen, Marktführer McDonald’s auf die Waage. Die gewaltige Hebelwirkung dieser einzigen Milliarden-Größe im deutschen Gastronomie-Markt, nach wie vor die haushohe Nummer eins des Rankings, zeigt folgende Rechnung: Ohne McDonald’s bringen es die folgenden 99 der Top 100 auf ein Plus von 4,7 Prozent – statt 2,1 Prozent.

Ausblick 2014

Die Erwartungen an das Jahr 2014 sind von großem Optimismus geprägt. Im Januar glaubten 84 Prozent der Top-100-Unternehmen an weiter wachsende Erlöse. Zum Vergleich: Vor zwölf Monaten waren es 69 Prozent. Die profitiert von guter Binnenkonjunktur, sie setzt auf die exzellenten Prognosen der Volkswirtschaftler für die laufende Runde. Die größten Wachstums-Chancen werden, wie in vielen Vorjahren, erneut mit großem Abstand Take-away/To go sowie Pizza-Home-Delivery attestiert.

Downloads zu diesem Artikel


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Flecht- und Schaugebäcke
    Helmut Mühlhäuser

    Flecht- und Schaugebäcke

    Das komplette Repertoire: von einfachen Knoten, Korb- und Gitterflechtungen über zahlreiche Mehrfachstrangzöpfe bis hin zum anspruchsvollen Schaustück.

    mehr...

  • Der neue clevere Bäcker
    Bernd Kütscher

    Der neue clevere Bäcker

    Dieses Buch, das mittlerweile in der 4. und stark erweiterten Neuauflage erscheint, ist ohne Übertreibung zum echten Standardwerk geworden, das in keiner Bäckerei fehlen darf!

    mehr...

  • Prüfung und Praxis Bäcker/-in
    Wolfgang Mößner

    Prüfung und Praxis Bäcker/-in

    Über 400 Fragen, sowie ausführliche Antworten und Erläuterungen erleichtern eine optimale Vorbereitung für berufsqualifizierende Prüfungen im Bäckerhandwerk.

    mehr...

Zur Internorga launcht das Unternehmen eine Akademie. Logo: Delikant Feinkost
Auch interessant

Delikant Feinkost plant Snack-Akademie

Ende 2014 zieht das Hamburger Unternehmen für Brotaufstriche und Snack-Füllungen eine positive Bilanz. Jetzt plant Delikant eine Snack-Akademie. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel