ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Neue Produktion in Russland

Nach nur rund einem Jahr Bauzeit wurde jetzt die neue Produktionsstätte eröffnet. (Quelle: Unternehmen)+
Nach nur rund einem Jahr Bauzeit wurde jetzt die neue Produktionsstätte eröffnet. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Backaldrin

Der Backgrundstoffhersteller weitet sein Geschäftsfeld im Osten aus.

Asten (abz). Mit der neu errichteten Produktionsstätte baut der internationale seine Geschäftstätigkeit am russischen Markt weiter aus. Das "Arvalus" genannte Werk steht laut Backaldrin in der Sonderwirtschaftszone (SWZ) „Stupino Quadrat" südlich von Moskau.

1995 begann für Backaldrin die Erschließung des russischen Marktes. 2007 eröffnete das Unternehmen ein Bäckereizentrum am Stadtrand von Moskau. Das Haus des Brotes, das „Dom Chleba“, ist ein Vertriebszentrum für Russland sowie Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan und Usbekistan. Nach zehn Jahren folgt nun der nächste Schritt: Zu der bestehenden Niederlassung kommt das Werk Arvalus dazu.

„Mit einer eigenen können wir die steigende Nachfrage unserer Kunden in Russland und den angrenzenden Ländern noch besser bedienen“, sagt , Backaldrin-Geschäftsführer und Generaldirektor "Backaldrin Rus". Ein weiterer Vorteil sei auch das geringe Währungsrisiko.

Russland-Geschäftsführerin Galina Pravdina und Backaldrin-Gechäftsführer Harald Deller im Haus des Brotes in Moskau.
Auch interessant

Backaldrin will in Russland produzieren

Der Backgrundstoffhersteller baut südlich von Moskau einen Produktionsstandort. Von dort aus soll nicht nur der russische Markt bedient werden. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel