ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Trends und Erfolgskonzepte auf dem Programm

Der Backkongress 2017 bietet eine Fülle von Informationen und Anregungen rund um das Backwarengeschäft.  (Quelle: dfv ConferenceGroup)+
Der Backkongress 2017 bietet eine Fülle von Informationen und Anregungen rund um das Backwarengeschäft. (Quelle: dfv ConferenceGroup)

Weitere Artikel zu


Back Kongress

Veranstaltung im Gaszählerwerk in München bietet Marktinformationen und zahlreiche Anregungen und Impulse fürs Geschäft.

München (abz). Mit der Gaszählerwerkstatt im Herzen Münchens, findet der Back Kongress in diesem Jahr ein neues Zuhause. Die Stadt an der Isar gilt ohnehin als heimliche Bäckereihauptstadt der Republik. Ein Grund mehr für Branchenvertreter, sich für die Veranstaltung am 26. und 27. April 2017 mit namhaften Referenten anzumelden. Moderator ist , Direktor der Akademie Weinheim.

Auf dem Programm stehen nicht nur Trendthemen und aus Handwerk, Gastronomie und Industrie, sondern auch Einblicke in die Markt- und Gehirnforschung, die Neurologie oder das 3D-Printing.

Zeit für gute Hintergrundgespräche und Produktverkostungen bietet die angegliederte Back Expo. Im Anschluss an den zweiten Tag wird eine geführte Info-Tour durch ausgewählte Münchener Bäckereien angeboten.

Ein besonderer Gast ist in diesem Jahr die Erfolgsautorin und Bloggerin Malin Elmlid, die von ihrem „Brot-Tausch-Projekt“ berichten wird. Alles fing damit an, dass Malin Elmlid sich über die vielen Zusatzstoffe ärgerte, die handelsübliche Brote enthalten. Sie begann selbst zu backen und fand sich plötzlich mittendrin in ihrem „Brot-Tausch-Projekt“. Die schwedische Autorin berichtet von ihren Abenteuern, als Globetrotterin mit Sauerteig im Gepäck.

Außerdem stellt Erfolgsgastronom Marc Uebelherr sein Bäcker-Konzept OhJulia vor und Anke Kähler, Bäckermeisterin und Vorstand von "Die Freien Bäcker" e.V., spricht über die Zukunft des Handwerks.

Auf der Bühne sind unter anderem auch:

Bäckermeister Siegfried Brenneis (Die Urkorn-Revolution)

Brot-Revoluzzer (So geht Erfolg – Die 10 Gebote)

Chef Patissière Nina Tarasova, St. Petersburg (Der russische Bäckerei-Markt)

3D-Druck-Expertin Melanie Senger (Dekorkunst in der 3. Dimension)

Dietmar Ehnert, Morgengold (Delivery als Geschäftsfeld für Bäckereien)

Weitere Informationen und Anmeldung:

www.dfvcg.de/back17

Brotvielfalt reicht nicht. Die Qualität muss stimmen.
Auch interessant

Kunden sehnen sich nach gutem Brot

Von Reinald Wolf Der Brotumsatz in Bäckereien ist nach wie vor rückläufig. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel