ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Azubis wollen umworben werden

Wenn der Chef verständlich erklärt, hören Auszubildende gerne zu. (Quelle: ABZ-Archiv)+
Wenn der Chef verständlich erklärt, hören Auszubildende gerne zu. (Quelle: ABZ-Archiv)

Weitere Artikel zu


Ausbildung

Bäckereien, die bei der Nachwuchssuche einige wichtige Regeln beachten, haben Erfolg.

Stuttgart. Mit dem BakerMaker-Award zeichnet die ABZ Betriebe aus, die überdurchschnittlich engagiert ausbilden. Sie möchte mit diesem aber auch für ein Thema sensibilisieren, das über die Zukunft vieler Betrieb entscheidet - die Fähigkeit nämlich, qualifizierten Nachwuchs zu gewinnen.

Damit dies gelingt, geben Experten folgende Ratschläge: Arbeitgeber begegnen Auszubildenden - die vor Abschluss des Lehrvertrags unbedingt ein Praktikum absolviert haben sollten  - auf Augenhöhe. Dies bedeutet, dass Sätze wie "Lehrjahre sind keine Herrenjahre" nicht nur aus dem Vokabular, sondern auch tatsächlich aus der Denkweise des Ausbilders gestrichen werden sollte. Unternehmen werben darum, dass junge Leute zu ihnen kommen.

Perspektiven nach der Ausbildung schaffen Anreize

Anreiz für die erfolgreiche Personalsuche sind Perspektiven wie die, nach der Lehre den Meister oder einen Bachelor-Studiengang anschließen zu können. Der Arbeitgeber fördert solche Karriereaussichten durch Freistellung oder finanziell. Mit 100 Euro mehr Ausbildungsvergütung lassen sich hingegen keine geeigneten Bewerber für einen Ausbildungsplatz finden.

Und - ganz wichtig: Bäckereien müssen in den sozialen Netzwerken aktiv sein. Diese Außendarstellung sollte allerdings mit dem inneren Auftritt der Bäckerei deckungsgleich sein. Wer online Dinge verspricht, die  der analogen Prüfung nicht standhalten, hat schon verloren.

Tipps, wie Bäcker Azubis finden und binden können, hat Bernd Kütscher, Direktor der Akademie Weinheim und Jury-Mitglied beim BakerMaker-Award, nachfolgend in einer Datei zusammengefasst:

Downloads zu diesem Artikel

Der Bakermaker-Award wird zum 5. Mal verliehen.
Auch interessant

ABZ vergibt den BakerMaker-Award 2016

Die Auszeichnung für Betriebe, die vorbildlich ausbilden, wird in drei Kategorien vergeben. Prämierung ist auf der Südback. mehr...

Weitere Artikel aus Fokus vom 14.04.2016:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel