ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Ikea Food macht mehr Umsatz

Der Selbstbedienungscharakter der Restaurants unterstützt den schnellen Außer-Haus-Verzehr. (Quelle: Unternehmen)+
Der Selbstbedienungscharakter der Restaurants unterstützt den schnellen Außer-Haus-Verzehr. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Außer-Haus-Markt

Das schwedische Möbelhaus profitiert deutlich vom verstärkten Verzehr außer Haus und nützt bewusst Food-Trends.

Hofheim-Wallau (abz). Schnell mal zum großen schwedischen Möbelhaus fahren, um dort zu frühstücken oder zu Mittag zu essen? Das scheint immer mehr zur Selbstverständlichkeit zu werden, wie aus den aktuellen Zahlen von hervorgeht. Das Unternehmen hat im Rahmen seiner Geschäftsergebnisse auch Kennzahlen für den Bereich veröffentlicht. Wie die Allgemeine Hotel- und GastronomieZeitung (AHGZ) berichtet, macht Ikea mit seinen Restaurants 4,1 Prozent mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr und erzielte in Deutschland 230,5 Mio. Euro.

Im Vergleich zum Konzernumsatz in Höhe von 4,867 Mrd. Euro (+2,4 % zum Vorjahr) fällt der Anteil bescheiden aus, doch anhaltende Gerüchte über eine eigenständige Ikea-Restaurantkette halten die Branche seit Wochen auf Trab. Bezeichnend ist, dass das gastronomische Angebot von Ikea längst keinen Betriebsküchencharakter mehr hat, sondern das Unternehmen geht bewusst Food-Trends mit.

“Immer mehr Menschen interessieren sich dafür, wie sehr man Lebensmitteln vertrauen kann und ob sie verantwortungsbewusst produziert wurden“, sagt Stavroula Ekoutsidou, Food Managerin bei Ikea Deutschland. „Seit zwei Jahren haben wir auch verstärkt Gerichte und Produkte im Sortiment, die gesünder, kalorienärmer und auf nachhaltigere Weise produziert wurden. Im letzten Jahr haben wir unser gesamtes Kaffeesortiment auf die Patar-Serie umgestellt, die nicht nur UTZ-zertifiziert ist, sondern auch das Bio-Siegel trägt. In den deutschen Ikea Restaurants servieren wir unsere Kaffeespezialitäten mit Milch aus biologischer Erzeugung.“

Neben Bio-Milch und Kaffee sind in diesem Jahr neue Angebote wie der Pulled Lachs Burger oder die Veggie-Variante des Hotdog Partypakets eingeführt worden. Zudem hat Ikea alle Kundenrestaurants umgebaut und neue Dienstkleidung für alle 2000 Mitarbeiter ausgegeben.

Weitere Artikel aus Fokus vom 30.11.2017:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel