ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Bayern gegen Teilqualifikation

Diese Flüchtlinge sind für die Arbeit in Bäckereien qualifiziert worden.  (Quelle: Wolf)+
Diese Flüchtlinge sind für die Arbeit in Bäckereien qualifiziert worden. (Quelle: Wolf)

Weitere Artikel zu


Ausbildung

Handwerkstags-Präsident fordert die Stärkung einer fundierten Berufsausbildung.

München (abz). Der bayerische (BHT) spricht sich klar gegen Teilqualifizierungen für aus. „Unsere Handwerksbetriebe benötigen umfassend ausgebildete Fachkräfte und keine Hilfskräfte, die nur eine Maschine bedienen können. Der Schlüssel gegen den Fachkräftemangel kann aus unserer Sicht nur eine fundierte Berufsausbildung sein. Wir sollten die Lehre daher stärken, anstatt sie durch Teilqualifizierungen zu entwerten“, sagt BHT-Präsident Franz Xaver Peteranderl.

Das bayerische Handwerk warnt davor, Fehler der Vergangenheit zu wiederholen. „Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass vor allem Migranten erwerbslos und von Altersarmut bedroht sind, die über keine oder nur eine geringe berufliche Qualifikation verfügen. Zudem werden Geringqualifizierte beim Abbau von Arbeitsplätzen in der Industrie als Erste freigestellt. Es besteht daher die Gefahr, dass aus den Teilqualifizierten von heute die ‚Aufstocker‘ von morgen werden, für die dann der Steuerzahler aufkommen muss“, warnt der BHT-Präsident.

Sprachtraining für den Ausbildungserfolg

Das Handwerk hält vielmehr die betriebliche Einstiegsqualifizierung (EQ) für einen Weg, um mehr Menschen mit Startschwierigkeiten in und Arbeit zu bekommen. Peteranderl: „Die EQ bildet eine Brücke in die Ausbildung. Die jungen Menschen werden während dieser Zeit auf ein reguläres Ausbildungsverhältnis vorbereitet, das im Regelfall anschließend auch zustande kommt. Im Handwerk erzielen wir damit gute Erfolge.“ Gerade bei jungen Menschen mit Fluchthintergrund erweise sich ein zusätzliches Sprachtraining kombiniert mit sozialpädagogischer Unterstützung als wichtig für den Ausbildungserfolg.

Downloads zu diesem Artikel

  • (JPG-Datei)

Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Prüfung und Praxis Bäcker/-in
    Wolfgang Mößner

    Prüfung und Praxis Bäcker/-in

    Über 400 Fragen, sowie ausführliche Antworten und Erläuterungen erleichtern eine optimale Vorbereitung für berufsqualifizierende Prüfungen im Bäckerhandwerk.

    mehr...

Gut gelaunt präsentieren die Teilnehmer ihre Backergebnisse.
Auch interessant

Auf den Bäckerberuf vorbereitet

Flüchtlinge lernen in der Akademie Weinheim erste Schritte rund ums Backen. Jetzt dürfen sie sich bewähren. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel