ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal EDV & Software

Amazon Fresh liefert innerhalb einer Stunde

Mittags bestellt, dann sind die Waren bis zum Abendessen geliefert. (Quelle: Unternehmen)+
Mittags bestellt, dann sind die Waren bis zum Abendessen geliefert. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Der Vollsortiments-Lieferdienst des Online-Händlers bedient Kunden nun auch in München / Bäcker haben sich ebenso eingeklinkt

München (abz). Online-Riese weitet sein Angebot mit frischen Lebensmitteln in Deutschland aus und greift damit punktuell indie Absatzmärkte des Bäckerhandwerks ein. Im Mai startete Amazon Fresh in Berlin. Im Sommer wurde der Vollsortiments-Lieferdienst auf Hamburg ausgedehnt. Jetzt startete Amazon Fresh in München.

Rischart-Produkte

über Amazon-App

Im Angebot sind auch Produkte etablierter Münchner Bäckereien wie dem Backhaus Rischart. Dieses bewirbt das Online-Angebot auf seiner Homepage offensiv: „Über die Amazon Prime Now können unsere frischen Croissants, leckeren Topfenstrudel oder reschen Körnersemmeln jetzt nicht nur bequem bestellt werden, sondern sie werden auch noch innerhalb von einer Stunde zu Ihnen nach Hause geliefert!“

Die notwendige Amazon Prime Now App kann über die Internetseite von Rischart heruntergeladen werden.

Weitere Unternehmen der Backbranche, die mit Amazon zusammenarbeiten sind die Zimtschneckenfabrik oder die auf Pralinen spezialisierte handwerkliche Konditorei Elly Seidl. Auch Produkte des bekannten Delikatessengeschäftes mit Kaffeemarke, Dallmayr, können bezogen werden.

Bei dem Online-Angebot haben Kunden laut Amazon flexible Lieferoptionen von Montag bis Samstag: In München können sie bis mittags bestellen, um ihre Lieferung bis zum Abendessen zu erhalten. Wer bis 23 Uhr bestellt, erhält die Lieferung auf Wunsch schon am nächsten Tag in einem gewählten 2-Stunden-Zeitfenster von 8 bis 22 Uhr. Kunden können die Lieferung zwischen 5 und 22 Uhr auch an einem geschützten Ort abgeben lassen, ohne sie persönlich entgegennehmen zu müssen (ergänzender Beitrag auf Seite 10).

Preis ist der niedrigste

im Wettbewerb

Gleichzeitig betreibt das Unternehmen eine aggressive Preisstrategie. Es richte sich am niedrigsten Preis im Wettbewerb, unterbietet diesen teilweise sogar. Amazon Fresh ist ein Angebot für Prime-Kunden des Händlers, die für eine zusätzliche Gebühr von 9,99Euro im Monat eine unbegrenzte Anzahl von schnellen Gratislieferungen ab einem Bestellwert von 50Euro im Monat erhalten.

Die Frische aller Lebensmittel werde nach Angaben von Amazon kontinuierlich geprüft. Entspreche ein Produkt nicht den Kundenerwartungen, greife das Frischeversprechen und der Artikelwert werde zurückerstattet.

Die Rewe-Gruppe möchte im kommenden Jahr ihren Online-Handel ausbauen.
Auch interessant

Rewe investiert in online

Der große Lebensmittelkonzern will 2018 mehr für Modernisierungen ausgeben. Lieferdienste machen dem Unternehmen zu schaffen. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel