ABZ - Das Fachportal für Bäcker

„Wir retten Lebensmittel!“

Es landen zu viele Lebensmittel in der Tonne. Dagegen will auch das Bäckerhandwerk Maßnahmen ergreifen. (Quelle: Foto: Fotolia)+
Es landen zu viele Lebensmittel in der Tonne. Dagegen will auch das Bäckerhandwerk Maßnahmen ergreifen. (Quelle: Foto: Fotolia)

Weitere Artikel zu


Aktion

Das bayerische Bäckerhandwerk beteiligt sich an der Initiative zur Reduktion von Lebensmittelverschwendung.

München (abz). Der Landesinnungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk hat sich nach eigenen Angaben mit den 37 Partnern des Bündnisses „Wir retten Lebensmittel!“ zusammengetan, um erste Initiativen zur von zu ergreifen.

Im Fokus stehen 17 vorgesehene „Rettungsmaßnahmen“, die ab sofort umgesetzt werden sollen. Dazu gehören unter anderem ein Lebensmittelretter-Führerschein für Schulkinder, die Entwicklung einer App zur Prüfung der Verzehrfähigkeit und ein Wettbewerb für Innovationen zur Weiterverarbeitung von Nebenprodukten.

"Es liegt uns Bäckern sehr am Herzen, gegen Verschwendung von Lebensmitteln Position zu beziehen. Mit unserer Beteiligung am Bündnis verbinden wir die Hoffnung, den Verbrauchern ein Stück mehr Wertschätzung für handwerklich hergestellte Backwaren vermitteln zu können", erklärte Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann.

„Wir retten Lebensmittel!“ wurde im letzten Jahr vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gegründet. Derzeit sind 38 Akteure der Lebensmittelkette im Bündnis vertreten, die gemeinsam versuchen, neue Wege für einen ressourcenschonenden Umgang mit Lebensmitteln zu finden.

Weitere Artikel aus Fokus vom 26.10.2016:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel