ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Münster Bäcker spenden große Summe

Anna Hakenes,  Katholikentag-Trägerverein, Domkapitular Klaus Winterkamp, Michael König von Hama Backservice, Bäckermeister Georg Krimphove und Vertreter des Hilfswerks (v.l.). (Quelle: Kirchentag)+
Anna Hakenes, Katholikentag-Trägerverein, Domkapitular Klaus Winterkamp, Michael König von Hama Backservice, Bäckermeister Georg Krimphove und Vertreter des Hilfswerks (v.l.). (Quelle: Kirchentag)

Weitere Artikel zu


Aktion

Viele Bäcker verkaufen „Friedenskruste“-Brot auch nach Beendigung der Aktion weiter.

(abz). Von Februar an war das „Friedenskruste“-Brot in insgesamt 24 Bäckereibetrieben aus Münster und den Kreisen Coesfeld, Warendorf, Soest, Borken, Recklinghausen und Steinfurt erhältlich. 30 Cent pro Stück gehen an das "Hilfswerk Schwester Petra" in Olde, das Menschen in Indien unterstützt.

Die von 11.080 Euro wurde zum Ende des Deutschen Katholikentags in Münster überreicht.

"Dass in dieser Zeit eine so hohe Summe zusammenkommt, spricht natürlich für den Geschmack des Brotes. Genuss und Gutes tun, kamen bei der Friedenskruste auf wunderbare Weise zusammen", so Georg Krimphove von der Bäckerei Krimphove.

Die Bäckereien seien mit Herz dabei gewesen, ergänzt Michael König von der Firma Hama Backservice: "Beispielsweise spendeten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus einem Betrieb zusätzlich 100 Euro ihres Trinkgeldes." Das Projekt "Friedenskruste" ist aber noch nicht beendet. "Viele Bäckereien werden das Brot noch weiter führen", so Michael König - inklusive der Spende pro Brotlaib an das Hilfswerk.

Siegerehrung beim 46. Goldenen Baumkuchen: 1. Platz Aileen Seemann (Mitte), 2. Platz Louisa Etheridge (links), 3. Platz Tonja Oldenburg.
Auch interessant

Ladies unter sich

Der traditionsreiche Konditoren-Nachwuchswettbewerb um den „Goldenen Baumkuchen“ wurde zum 46. Mal ausgetragen. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel