ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Aus Liebe zur Schokolade

Dem neuen Schokoladenmädchen Michelle Klinkenberg hat es vor allem Zartbitterschokolade angetan. (Quelle: Meeco Communication Services)+
Dem neuen Schokoladenmädchen Michelle Klinkenberg hat es vor allem Zartbitterschokolade angetan. (Quelle: Meeco Communication Services)

Weitere Artikel zu


Aktion

Dresden hat ein neues Schokoladenmädchen. Die 22-Jährige kommt aus Meißen.

Dresden (abz). Die 22-jährige Michelle Klinkenberg aus Meißen ist das neue Schokoladenmädchen, das teilte der Verein und Kunst mit. Im Zuge des internationalen Schokoladenfestival Choco-Classico, das vom 9. bis zum 11. November im Dresdner Zwinger stattfindet, wurde über die Konditoren-Innung Dresden eine angehende Konditorin im 3. Lehrjahr gesucht, die ein Jahr Dresdens Schokoladenmädchen sein möchte.

Entschieden hat eine Jury, bestehend aus Schirmherrn Daniel von Sachsen, Innungsobermeister Jens Gradel und Organisator Ronny Kürschner. Ziel soll sein, Dresden als Schokoladenhauptstadt wieder aufleben lassen.

„Ich stehe zwar sonst nicht so gerne im Mittelpunkt, aber hier geht es um die Sache an sich, die mir mehr als Spaß macht“, berichtet Michelle Klingenberg.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • PH10
    Pierre Hermé

    PH10

    PH10, das Buch von Pierre Hermé, zeigt seine Kunst in einer Vollständigkeit, die es bisher nicht gab.

    mehr...

  • Handwerk Schokolade
    Ewald Notter

    Handwerk Schokolade

    Mehrfach für seine Kunstfertigkeit im Umgang mit Schokolade und Zucker ausgezeichnet, ist es Meisterpatissier Ewald Notter mit diesem wunderschönen Buch gelungen, ein übersichtliches und informatives Lehrwerk für angehende Profis und begeisterte Schokoladen-Liebhaber zusammenzustellen.

    mehr...

  • Chocolate Collection
    Franz Ziegler

    Chocolate Collection

    Dieses Buch mit über 200 Schokoladenfiguren ist die größte Sammlung von Schokoladenkreationen, die je in einem Buch erschienen ist.

    mehr...

Weitere Artikel aus Fokus vom 25.09.2018:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel