ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Akademie bastelt mit Industrie am Burger

Burger-Bau: Markus Brod von Salomon (l.) und Christian Bergfeld von der Bundesakademie Weinheim. (Quelle: Unternehmen)+
Burger-Bau: Markus Brod von Salomon (l.) und Christian Bergfeld von der Bundesakademie Weinheim. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Auf der Südback sollen drei Rezepte vorgestellt werden, die Bäckern Umsatz mit der Snack-Variante ermöglichen

Weinheim (aram). Die Akademie wolle damit Impulse setzen. So begründet Bernd Kütscher als Leiter der Einrichtung des Zentralverbandes in Weinheim, dass in Zusammenarbeit mit der Firma aus Großostheim-Ringheim drei Rezepte für entwickelt wurden, die auf der vorgestellt werden sollen.

„Uns geht es darum, Bäckern Ideen zu liefern“, sagte Kütscher auf Nachfrage. Welche Sauce passt zu welchem Brötchen? Lege ich den Salat unter oder über die Patties? Auf derartige Fragen will die Kooperation Antworten liefern.

Bäcker sollen mit Burgern

Umsatz steigern können

Kütscher sieht in der Zusammenarbeit mit dem Industrieunternehmen kein Konfliktpotenzial zum traditionellen Bäckerhandwerk. „Wo der Bäcker das Hackfleisch für seine Burger kauft, muss jeder Unternehmer für sich entscheiden, ob frisch beim Metzger nebenan oder vorgegart von Salomon über die Bäko. Es geht uns darum, Impulse zu setzen und Rezeptideen zu liefern.“ Die Akademie wolle durch die Initiative Bäckern die Möglichkeit bieten, mit Burgern Umsatz zu machen.

Dies möchte auch Salomon. Schließlich verkauft das Unternehmen mit seinen Patties den zentralen Bestandteil eines Burgers und rühmt sich damit, das größte Burger-Angebot Europas vorzuhalten.

Entsprechend überrascht es nicht, dass Burger aus Sicht von Salomon auch für Bäcker unverzichtbar sind, „um weiterhin vom Snack-Boom profitieren zu können“. Die Zubereitung von Bäcker-Burgern sei einfach und verhelfe zu neuen Umsatzchancen – sowohl für das Mittags- als auch für das Abendgeschäft.

Kütscher kündigte an, dass auf der Südback neben zwei fleischhaltigen Varianten auch eine vegane vorgestellt werde.

Elisabeth Kreutzkamm-Aumüller (Zweite von rechts) und ihr Team freuen sich über den Heinrichsthaler-Award.
Auch interessant

Snacks mit Pfiff und Käse serviert

Die Sieger des Heinrichsthaler Käsebrötchen Awards stehen fest. Auf Platz eins kommt das Dresdener Backhaus. Aber auch die Zweite- und Drittplatzierten zeigen klasse Snacks. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel