ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Fokus

  • Gut vier Stunden sehen, tasten, schmecken... :Die Jury (von links) mit Albrecht Keppler (ADB) Werner Kräling (ABZ), Kurt Kainz (Bäckerei Kainz, Österreich), Jan Hofmaier (Wiesheu) Sonja Bruning und Bernd Mestekemper (beide Meylip) hatte es nicht leic

    Rotkäppchen gewinnt im Märchenland

    14.07.2008 |  In der Weinheimer Akademie des deutschen Bäckerhandwerks trat die sechsköpfige Jury zur Bewertung der zweiten Etappe an: Am Freitag den 13., ein magisches Datum für das Etappen-Thema „Märchen und Fantasy“.

  • Azubis im Bäckerhandwerk schieben Frust

    10.07.2008 |  36.000 junge Menschen im Bäckerhandwerk zu Fachverkäuferinnen und Bäckern ausgebildet.

  • Teigschonend aufarbeiten ist keine Frage der Betriebsgröße

    10.07.2008 | MeinungDie ABZ sprach mit Geschäftsführer Robert Rohrer über internationale Märkte, Besonderheiten des deutschen Bäckerhandwerks und die Antworten der Schweizer Ideenschmiede auf die Anforderungen der Backbetriebe bei der Teigaufarbeitungstechnik.

  • Sprechen über´s Gurkenbrot

    10.07.2008 | MeinungKleine Entscheidungen haben große Auswirkungen.

  • Erst das Brot, dann Tim MälzerKommentar

    10.07.2008 | MeinungSchon in Kürze werden Bewerber für den Beruf des Bäckers knapp.

  • Liebe Kollegen,

    10.07.2008 | Branche&PolitikDie bereits im letzten Brief angesprochene Ausbildungsfähigkeit und Ausbildungswilligkeit möchte ich noch etwas weiter ausführen.

  • Mitwachsendes Programm bringt Licht ins Dunkel

    10.07.2008 | MeinungFrank Rennebarth ist Projektleiter von bro:Tplus, einer Branchensoftware für das backende Gewerbe, die im Auftrag des Zentralverbandes des deutschen Bäckerhandwerks entwickelt und vertrieben wird.

  • Wer zahlt das Gehalt?

    10.07.2008 | MeinungWas geht Ihnen durch den Kopf, wenn der Begriff „Arbeitgeber“ fällt? Nun, vielleicht geht es Ihnen da ja ähnlich wie mir: Wenig bis gar nichts geht einem dabei durch den Kopf! Was soll der emotional auslösen? Beim genaueren Hinsehen kommt man vielleicht aber zu einem ganz anderen Schluss: Arbeitgeber ist wörtlich jemand, der Arbeit „gibt“! Fragen wir dazu einmal jemand, der gerade keine Arbeit hat – wie dankbar wäre der, wenn endlich ein gütiger Geber um die Ecke kommen würde? Doch wie wird mit solch wertvollen Arbeit-Gebern in Wirklichkeit umgegangen? Achtung, es hat geklingelt, jetzt nähert sich wirklich ein Arbeit-Geber: ein Kunde! Na klar, jeder Kunde, der unsere Bäckerei betritt, ist ein solch wertvoller Arbeit-Geber oder nicht? Wenn es den nicht gäbe, dann gäbe es hier im Geschäft nichts zu arbeiten.

  • Belastende UnterstellungenKommentar

    10.07.2008 | MeinungSchwarze Schafe, schwarze Kassen, Schwarzfahrer und Schwarzarbeiter kommen in den besten Familien vor.

  • Es wird nach wie vor investiert

    10.07.2008 | Trends_Märkte Nachdem das Bäckerhandwerk im vergangenen Jahr und Anfang diesen Jahres wieder deutlich zugelegt hat (durchschnittliche Umsatzsteigerungen bis zu 9 Prozent – allerdings auch dank realisierter Preiserhöhungen), scheint sich die Stimmung wieder etwas einzutrüben.

  • Gegen Schwarzarbeit und schwarze Kassen

    Gegen Schwarzarbeit und schwarze Kassen

    10.07.2008 | Die Bundesregierung plant unter der Überschrift „Aktionsprogramm für Recht und Ordnung auf dem Arbeitsmarkt“ neue bürokratische Belastungen, die allein die Betriebe des Bäckerhandwerks bis zu 360 Mio.

  • Die Gewinner des Bio- Kreativpreises „Bäko Bio Star 2008“ werden auf der südback 2008 prämiert.

    Bundesehrenpreisträger 2008 Backwaren

    09.07.2008 | Gruppe 1: 1 bis 15 Vollarbeitskräfte in der ProduktionBäcker Thonke GmbH 1xBäckerei Reis 7xKarl-Otto Werz, Naturkornmühle 9xGruppe 2: 16 bis 99 Vollarbeitskräfte in der ProduktionEbner GmbH 8xBrüder Oebel Konditorei 15xMartin WimmerPrivat-Bäckerei 10xGruppe 3: 100 bis 299 Vollarbeitskräfte in der ProduktionBiebelhausener Mühle 7xHarry-Brot GmbH Han.

  • Bundesrat unterstützt Nährwertampel

    09.07.2008 |  Dem Bundesrat geht der von der Bundesregierung vorgestellte „Nationale Aktionsplan zur Prävention von Fehlernährung, Bewegungsmangel, Übergewicht und damit zusammenhängenden Krankheiten“ nicht weit genug.

  • „Es gibt nichts, was man nicht noch besser machen könnte“, lautet das Motto der Preisträger des Bundesehrenpreises.

    Qualitätselite stärkt Genuss-Standort

    09.07.2008 |  Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat jetzt die jeweils zwölf besten Unternehmen der deutschen Back- und Fleischwarenbranche mit den Bundesehrenpreisen ausgezeichnet.

  • Ärger mit der Versicherung

    08.07.2008 |  Seit knapp drei Jahren führt Thomas Kronika mit Gaby Köninger die Bäckerei Müller in Ellwangen/Eggenrot, wie Stern TV-Reportage berichtete.

  • Bäckermeister Jürgen Betz erneuerte sämtliches Inventar, auch seine Öfen.

    „Die Abwicklung der SHB war vorbildlich“

    08.07.2008 |  Wie wichtig es ist, gut versichert zu sein, zeigte sich im Fall der Bäckerei Betz aus Bad Rappenau/Bonfeld.

  • Barilla bleibt auf Kamps sitzen

    08.07.2008 | Wirtschaft Der italienische Nahrungsmittelkonzern Barilla muss beim geplanten Verkauf der Bäckereikette Kamps kleinere Brötchen backen.

  • Erwin Schaillée, neuer Business Director fürs Handwerksgeschäft .

    Neuer Business Unit Director

    08.07.2008 | Wirtschaft Seit CSM im Frühjahr 2007 von einer rein lokalen Organisation seiner Bäckereigeschäfte zu einer europäischen Organisation nach Geschäftsbereichen gewechselt hat, ist auch das Geschäft von BakeMark Deutschland in die drei Geschäftsbereiche Handwerksgeschäft, Frozen/Out of Home und Industrie untergliedert.

  • Gutes Geschäftsjahr 2007 trotz Kyrill

    08.07.2008 | Wirtschaft Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der Sach- und Haftpflichtversicherung des Bäckerhandwerks (SHB) wurde deutlich gemacht: Trotz einem moderaten Wirtschaftswachstum in der Versicherungswirtschaft konnte die SHB einen Bestandszuwachs von 4,4 Prozent realisieren.

  • Mit ihren Franken-Fladen und ihrer Handwerkspower konnten die sechs Bäckermeister – Johannes Hirth (von links), Jürgen Schmidt, Hermann Steiner, Christoph Lindner, Peter Zöller und Bernhard Kuhn – auch Angela Merkel auf der diesjährigen S

    „Bäckerpower aus dem Franken-Fladen“

    08.07.2008 | Branche_Politik Vor 40 Jahren luden die Baden-Württemberger in der Bundeshauptstadt Bonn erstmals Politiker, Wirtschaftsvertreter, Diplomaten und Journalisten zur „Stallwächterparty“ ein.

  • Ein herzhaftes Schmalzbrot der Bäckerei Johann Mayer weckte den Appetit der Bundeskanzlerin beim 34. Sommerbiwak.

    Polit-Talk mit Broteinlage

    08.07.2008 | Branche_Politik Zum 34. Mal hatte der Parlamentskreis Mittelstand (PKM) der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zu seinem traditionellen Open-Air-Treffen eingeladen.

  • Neben den Pressetexten steht auch umfangreiches Bildmaterial zur Verfügung.

    Aktuelles Infomaterial für Pressearbeit der Betriebe

    08.07.2008 | Branche § PolitikDamit Betriebe, Medienmacher und Redaktionen immer die wichtigsten Informationen zu Getreide, Mehl, Brot und Brötchen parat haben, gibt es von der Verinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung (GMF) ein Info-Paket mit Pressetexten, -bildern und Rezepten, das jetzt neu erschienen ist.

  • Beim Rezept-Wettbeweb „Bäko Bio Star 2008“ gibt es attraktive Preise zu gewinnen.

    Bio-Kreativwettbewerb „Bäko Bio Star 2008“

    08.07.2008 | Mit ihrem Bio-Sortiment gilt die Bäko im Süden als marktführender Bio-Backbedarfszulieferer. Anlässlich der südback 2008 verleiht sie mit Unterstützung der Medienpartner „Allgemeine BäckerZeitung“ des Matthaes Verlags und dem „Bäko-magazin“ den Bio-Kreativpreis „Bäko Bio Star 2008“.

  • Bäcker Plentz ist 3333. Bewerber bei „Mutmacher der Nation“

    08.07.2008 | Trotz der Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten zeigt sich Deutschlands Wirtschaft erstaunlich robust. Ein klarer Verdienst des Mittelstands, der in schwierigen Zeiten wieder einmal Stärke demonstriert.

  • Die „Au Backe... Zukunft?!“- Gebäcktüten gibt es in den Formaten F36 und F31

    LIV Bayern präsentiert Berufe auf Gebäcktüten

    08.07.2008 | Die Ausbildungsberufe des Bäckerhandwerks kommen auf die Tüte. Der Landesinnungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk lässt in diesem Sommer Gebäcktüten im Design seiner Nachwuchskampagne „Au Backe... Zukunft?!“ produzieren.