ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Vegane Pizza im Programm

Pizza klassich oder vegan - beim Lieferdienst World of Pizza hat der Kunde die Wahl.  (Quelle: Kauffmann)+
Pizza klassich oder vegan - beim Lieferdienst World of Pizza hat der Kunde die Wahl. (Quelle: Kauffmann)

Weitere Artikel zu


Lieferdienst

Vegane Ernährung ist im Trend. Darauf reagiert World of Pizza und bietet auch ein Sortiment, das ganz ohne tierische Produkte auskommt.

Potsdam (abz). Neben zahlreichen Pizza-Variationen versorgt der (WOP) seine Kunden auch mit Burgern, Wraps, Aufläufen, Fingerfood und Salaten. Jetzt liefert das 1998 in Potsdam gegründete Unternehmen spezielle Produkte für Veganer, wie das Branchenblatt Food-Service berichtet.

Ein echtes Highlight ist dabei die . Sie kann nicht nur in einer fertigen Variante mit würziger Pizzasauce, roter Paprika, Tomaten, Broccoli, Mais und veganem Käse bestellt werden, sondern auch als vegane Lieblingspizza auf Basis der Pizza Margherita vegan selbst kreiert und um weitere rein vegane Zutaten ergänzt werden. Besonders ist auch die Käsealternative, die dabei verwendet wird: der Pizza Cheese der deutschen Marke Veganic ist zu 100 Prozent gentechnik-, laktose-, gluten- und cholesterinfrei.

Zum erweiterten veganen Angebot zählt jetzt zudem ein neuer veganer Burger mit Falafel-Patty aus Kichererbsen, feinen Kräutern und orientalischen Gewürzen. Hinzu kommen Gemüse, frische Gurke, Tomaten, knackiger Blattsalat und eine herzhafte vegane Sauce.

Neu auf der Speisekarte stehen auch Pizzabrötchen und ein Wrap – beide kommen wie die vegane Pizza und der Falafel-Burger ganz ohne tierische Produkte aus.

World of Pizza zählt heute zehn Filialen in Potsdam, Brandenburg, Ludwigsfelde, Magdeburg, Leipzig, Werder, Oranienburg, Berlin und Dessau. Im Jahr 2014 konnte das Unternehmen seinen Umsatz auf bestehender Fläche erneut steigern: um 8 Prozent auf 5,4 Mio. Euro. Die Standorte von werden teils in Eigenregie und teils von Franchise-Partnern geführt.

Weitere Infos: www.world-of-pizza.de

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel