ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Kerniger Geschmack für das Land des „Wabbeltoastbrots“

Monika Merryman im Dirndl, weil Amerikaner denken, Bayern sei überall. (Quelle: Bettina Parish)+Zur Fotostrecke
Monika Merryman im Dirndl, weil Amerikaner denken, Bayern sei überall. (Quelle: Bettina Parish)

Weitere Artikel zu


Monika Merryman hat sich in einer Kleinstadt der USA mit einer Bäckerei etabliert

Von Martin Blath

Nach einem Praktikum bei einem deutschen Bäcker auf Lanzarote war alles klar: Monika Merryman würde in ihrer Wahlheimat eine Bio-Bäckerei eröffnen. Das war 2011. Die Rechnung der 41-jährigen Deutschen ist aufgegangen, und so führt sie heute einen florierenden Betrieb in der Kleinstadt Sycamore im Bundesstaat Illinois – Monika's Organic Bakery.

Als die gelernte Wirtschaftskorrespondentin 1999 mit ihrem amerikanischen Mann zunächst in Arizona landete, erlitt sie einen Kulturschock. „Das Brot hier ist ein furchtbares Zeug, wabbeliger weicher Toast, den man höchstens mal einen Tag essen kann.“

Dagegen gab es nur ein Rezept: einen ordentlichen Roggensauerteig ansetzen und das Brot selbst backen. Das führte dann allerdings bei ihrem Mann zu einem Kulturschock.

Bis zu dem Entschluss, sich mit einer Bäckerei selbstständig zu machen, sollten jedoch noch ein paar Jahre ins Land gehen, die Monika Merryman unter anderem zu einer Versicherung und in eine Kindertagesstätte führten.

Neues Gesetz zum

richtigen Zeitpunkt

Lanzarote war dann die Initialzündung: Nach einigen Stationen in Mietküchen bauten die Merrymans ihr Wohnhaus im Mittleren Westen um und richteten in zwei Zimmern einen kompletten, vom Staat zertifizierten Betrieb ein.

Der Zeitpunkt war günstig: Kurz zuvor trat ein Gesetz in Kraft, mit dem Hausbäckereien legalisiert und die Produkte auf Wochenmärkten verkauft werden durften.

„Und weil in den USA keine Ausbildung erforderlich ist, konnte es losgehen“, erzählt Merryman. Konkurrenz war und ist nicht in Sicht, denn klassische Bäckereien sucht man in Illinois vergeblich. Das wabbelige Toastbrot kommt aus der Fabrik.

Ein Stand für

drei Wochenmärkte

So kam es also, dass die drei Wochenmärkte des rund 18.000 Einwohner zählenden Städtchens Sycamore über Nacht um einen Stand mit deutschen Bio-Backwaren reicher waren.

Monika's Organic Bakery ist ein Ein-Frau-Betrieb mit einem entsprechend übersichtlichen Sortiment. Dreikorn-, Bauern-, Laugen- und ein Weißbrot mit verschieden Toppings sowie Baguette gehören ebenso dazu wie etwa Saatenbrötchen, Brezeln, Bagels, Laugenstangen mit und ohne Käse sowie Dinkelkräcker.

„Brot der Woche“ – mal

mit Birnen, mal mit Rosmarin

Zum Standard gehört auch das „Brot der Woche“ – zum Beispiel mit Birnen oder frischem Kürbis vom örtlichen Bauern, gerösteten Cashewkernen oder in Gestalt einer Focaccia mit Rosmarin und Meersalz. Süßes bietet die Mutter von drei Kindern ebenfalls an.

Die Kundschaft besteht vor allem aus Amerikanern mit einem Bezug zu “good old Germany“. Viele von ihnen waren schon einmal als Touristen in Deutschland, haben selbst dort gelebt oder können deutsche Verwandtschaft vorweisen.

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel