ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Diplomatisch und engagiert

Dr. Eberhard Groebel, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks. +
Dr. Eberhard Groebel, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks.

Weitere Artikel zu


Prisma

ZV-Hauptgeschäftsführer Dr. Groebel wurde 60

Bad Honnef (p). Gleich zweimal Anlass zu Gratulationen hatte in diesen Tagen Hauptgeschäftsführer Dr. Eberhard Groebel vom Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks in Bad Honnef. Am 05. Januar vollendete er sein 60. Lebensjahr und seit 15 Jahren führt er hauptverantwortlich mit viel Geschick und Diplomatie sehr erfolgreich die Geschäfte des Zentralverbandes.

Dr. Groebel wurde 1945 in Bad Neuenahr geboren. Er ist verheiratet und hat eine Tochter. Nach dem Abitur absolvierte er ein Jurastudium.

Bereits während seiner beruflichen Tätigkeit als Leiter des Büros des ehemaligen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden und Bäckermeisters Hans-Heinz Hauser von 1982 –1989 lernte Dr. Groebel durch seinen Chef das Bäckerhandwerk von der handwerkspolitischen Seite kennen. Dies erleichterte ihm den Einstieg in die Position des Hauptgeschäftsführers des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks zum 1. Januar 1990.

„Ein gesundes Maß an Idealismus, die markante Fähigkeit, Dinge auf den Punkt zu bringen, Redegewandtheit, Spontaneität und nicht zuletzt seine vielfältigen persönlichen Kontakte zu wichtigen Gesprächspartnern auf politischer Ebene tragen dazu bei, dass die Stimme des Bäckerhandwerks im Chor der anderen Interessenverbände zum Wohl aller Bäckereibetriebe und deren Beschäftigten oftmals deutlich herauszuhören ist“, so Peter Becker, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Die kommenden Jahre werden geprägt sein durch vielfältige Strukturveränderungen im Deutschen Bäckerhandwerk und auch durch den Umzug des Zentralverbandes von Bad Honnef nach Berlin. Das Deutsche Bäckerhandwerk wünscht dem Jubilar für die Bewältigung dieser Herausforderungen weiterhin viel Glück, Erfolg und eine gute Gesundheit.

Auch interessant

Dresdner Stollen für Putin

Auch der russische Präsident Wladimir Putin schätzt den Genuss von Dresdner Stollen. mehr...

Weitere Artikel aus Blickpunkte vom 11.03.2005:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel