ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Blickpunkte

  • Günther Weber vor seiner Bäckerei (oben) und am Holzbackofen. Mit seinem Mitarbeiter Moritz Löser präsentiert er Roggen- und Dinkelvollkornbrot.

    Auf dem Lorettohof hat das Brot alle Zeit der Alb

    24.09.2016 |  Von Reinald Wolf Rechts meckern Ziegen zur Begrüßung, links ist die Silhouette der Alpen zwischen bewaldeten Hügeln schemenhaft zu erkennen. Ein Hofladen und die vorgelagerte Terrasse mit

  • Wer immer schon mal wissen wollte, wie der Name einer bayerischen Bierbrauerei auf chinesisch aussieht, ist bei „Andy‘s German Bakery“ richtig.

    Andy macht Chinesen Appetit auf deutsches Brot

    10.09.2016 |  Von Martin Blath Nach einer Walz der etwas anderen Art ist Andreas Weih 2007 sesshaft geworden – in Peking. Dorthin hatte es den Bäcker- und Konditormeister als Produktionsleiter der

  • Collage einer Reise: Auch im chinesischen Shanghai schulte Gerd Frischmuth Hotelpersonal.

    Ein Mann, ein Sauerteigkübel, eine Weltreise

    27.08.2016 |  Von Sabine Zoller Nomen est omen lautet eine lateinische Redensart, die bedeutet, dass „der Name Zeichen setzt“. Besser kann man wohl Bäckermeister Gerd Frischmuth (57) aus Wertheim nicht

  • Ein bisschen Hollywood, ein bisschen Märchenwelt: Das Haubiversum ist ein Hingucker.

    Die Bäckerei als Freizeitpark

    06.08.2016 |  Von Stephan Fuhrer Händewaschen ist Pflicht. Erst dann kann es losgehen. Guide Arnd Herröder teilt Schürzen an die Mitglieder der Gruppe aus. Die werden sie beim Besuch des Haubiversums in

  • Von wegen billiges Fastfood: „Shirley“ beißt in einen Burger, der 6,90 Euro kostet.

    Einfach tierisch: Konditorin kommt auf den Hund

    23.07.2016 |  Von Thomas Klaus Einst stellte Martina Schöps im Gästehaus Petersberg der Bundesregierung Torten und andere süße Sünden her. Damals arbeitete sie als Konditorin und Patissiére. Doch das liegt

  • Die Bäckerei und Konditorei Wozniak in Stettin liefert und betreibt sechs Filialen.

    Polnische Torten und Brote für jede Lebenslage

    09.07.2016 |  Von Iris Treiber Runde Cremetorten, Dessertgebäck-Stücke, 17 süße Teilchen, 17 runde Schlagsahnetorten, 18 eckige Dessertkuchen, je 24 Kleingebäcke und Kuchen zum Auswiegen, 30 Brote und

  • White Bread bringt ein wenig Hoffnung in den Slum

    25.06.2016 |  Rund 200.000 Menschen leben in Korogocho auf 1,5Quadratkilometern Fläche. Im drittgrößten Slum der Hauptstadt von Kenia, Nairobi, hat bis vor einigen Jahren die Hoffnungslosigkeit regiert. Dann

  • Impressionen mit Schatzi-Faktor

    04.06.2016 | Schnuckelchen“ oder „Schatzi-Mausi“ – eines bleiben die Übersetzungsmöglichkeiten fürs spanische „Cuchicuchi“ immer: Kosenamen der sehr persönlichen Art und damit nicht unbedingt die

  • Grün, groß, unübersehbar: Das Gespann, mit dem Florian Domberger und Björn Wiese auf Märkten backen und verkaufen, zieht Kunden an.

    Wahl-Berliner backt in Anhänger der Schweizer Armee

    28.05.2016 |  Von Martin Blath Florian Domberger (49) ist wieder einmal am Ziel. Der zehn Tonnen schwere Anhänger aus Schweizer Armeebeständen steht auf dem Marktplatz im brandenburgischen Eberswalde. Wenn der

  • Eine Liebesgeschichte mit Brot in Istanbul

    07.05.2016 |  Von Iris Treiber Brezeln, Mohn- und Sesambrötchen, Vierkorn-, Roggenvollkorn-, Kürbiskern-, Oberländer Sauerteigbrot – dem Sortiment nach könnte „Anna’s Bakery – Deutsche Backwaren“

  • Der Herr der Bäckerbücher

    30.04.2016 |  Von Reinald Wolf Er ist Bäckermeister, Konditormeister, erfolgreicher Unternehmer – und passionierter Sammler und Jäger. Historische Geräte, Maschinen, Dokumente und vor allem Bücher rund um

  • Ralph Schäfer ist in seinem Element – in den Werbeglückskeksen, die er im bayerischen Bad Abbach herstellt.

    Das Glück schmeckt nach Vanille und Zitrone

    02.04.2016 |  Von Gerd Schild Ein pappiges Wegwerfgeschenk im China-Restaurant, das kann doch nicht alles sein, dachte Ralph Schäfer – und schuf den Bavarian Lucky Keks. Ein Besuch in der größten

  • Wirtschaftsboss backt die Brötchen für Helgoland

    12.03.2016 |  Von Gerd Schild Als Wilfried Meier 1932 auf Helgoland geboren wird, gibt es sieben Backstuben auf der Insel. Ab 1969 führt er die elterliche Inselbäckerei. Die soll an den Sohn übergehen –

  • Der verrückte Bäcker

    05.03.2016 |  Von Reinald Wolf Sind Sie der verrückte Bäcker?“ Wie es scheint, hat sich da eine Kundin in den Worten vergriffen. „Was erlauben Sie sich eigentlich?“, kommt prompt die Gegenfrage von Georg

  • Vor der Bäckerei von Heinz Hausotter parken Tuk-Tuks, deren Fahrer Brotbestellungen abholen.

    In Sri Lanka arbeitet der König der Löwen als Bäcker

    20.02.2016 |  Von Iris Treiber Der „König der Löwen“ arbeitet, „…und zwar noch mit voller Kraft“, sagt Heinz Hausotter. Immerhin ist er 68 Jahre alt und nach deutschen Maßstäben reif für den

  • In Down Under mit German Bread immer obenauf

    06.02.2016 |  Von Reinald Wolf Glenn Marder ist eine bodenständiger und bescheidener Typ, für den das Feiern eine eher untergeordnete Rolle spielt. Nach dem Motto: erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Ende

  • Losang Kyabchok im Café, das von der Klosterbäckerei betrieben wird.

    Bäckerei Backwahn: Meditieren und produzieren

    23.01.2016 |  Von Herbert Schwittay Eine Bäckerei und Konditorei in einem buddhistischen Kloster, das ist schon außergewöhnlich. In dem kleinen brandenburgischen Ort Päwesin im Landkreis Potsdam-Mittelmark

  • Ina Blisse hat in Spanien eine Ausbildung zur Bäckerin und Konditorin gemacht.

    Vom Schreibtisch zum Handwerk

    09.01.2016 |  Von Martin Blath Irgendwann hat sich das Bäcker-Gen doch durchgesetzt. Das war im September 2013, als Ina Blisse im Alter von 47 Jahren im Berufsbildungszentrum EFA A Cancela der galicischen Stadt

  • Auf Vollkornmission am anderen Ende der Welt

    19.12.2015 |  Von Stephan Fuhrer Noch immer reibt sich so mancher Neuseeländer verwundert die Augen, wenn er vor Olafs Probierauslage steht. Liegt da tatsächlich dunkles Brot? Neugierig greifen vor allem

  • Kollektiv die Branche geprägt

    05.12.2015 |  Von Martin Blath Wer mitmachen wollte, musste nicht zwangsläufig Bäcker sein. Wichtig war der im weitesten Sinne politische Wille, es anders zu machen als die Mütter und Väter. Anders zu

  • Der betende Bäckermeister

    14.11.2015 |  Von Hans Stumpf Für den eigenen Bedarf backen und das Getreide dafür selber anbauen. Diese Idee stammt anders als vermutet nicht aus der heutigen Zeit. „Hier wurde schon immer gebacken“, sagt

  • Daumen hoch: Die Reiseteilnehmer treffen sich zur gemeinsamen Bootsfahrt auf der Spree.

    Berlin ist eine Reise Wert

    07.11.2015 | Eingeladen von der ABZ, schauen sich die Gewinner des BakerMaker-Awards, Karsten Fleury aus Brauneberg, Thomas Wegener aus Hameln und BeckaBeck aus Römerstein, die Backstuben, Cafés und Läden von

  • Alfredo Sironi (Mitte) hat einen festen Mitarbeiterstamm.

    Die Focaccia ist ein Sensibelchen

    24.10.2015 |  Von Martin Blath Nach seinem Studium der Geschichte in Mailand und der jahrelangen Mitarbeit im elterlichen Café-Restaurant am Comer See war die Zeit reif für eine Veränderung. Am besten wo ganz

  • Annette Zeller kommt bis zum Abend nicht mehr zur Ruhe – das Geschäft in der Markthalle Neun brummt.

    Gute Handarbeit, die an die Kindheit erinnert

    10.10.2015 |  Von Martin Blath Freitags- und samstags gegen 18 Uhr steht Annette Zeller mit leeren Händen da. Von den zahlreichen kleinen und großen Torten, mit denen sie am Morgen die Vitrinen ihres Standes

  • Am Rande der kleinen Stadt Jävenitz ist eine moderne Produktion entstanden.

    Es ist keine Profitgier, die sie antreibt

    26.09.2015 |  Von Martin Blath Mitte der siebziger Jahre war erst einmal Schluss: Die Konsum-Schokoladenfabrik Tangermünde stellte die Produktion der von ihr entwickelten „Nährstange“ ein. Nicht zuletzt,