ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Blickpunkte

  • Mit Unterstützung von oben

    20.10.2018 |  Von Martin Blath Im Jahr 2003 war der Ofen aus. Bis dahin stand Schwester Columba Nacht für Nacht in der Backstube des Dominikanerinnen-Klosters Wettenhausen im schwäbischen Landkreis Günzburg

  • Martin Grath ist in mehrfacher Hinsicht gefragt: Zwei „Dinkelwegga“ – und was macht eigentlich die Durchfahrtsstraße?

    Brötchen kommen mit Politik in eine Tüte

    06.10.2018 |  Von Reinald Wolf Ich bekomme 430 Cent – danke, dann gibt es 570 Cent zurück.“ Schnell, versiert – und mit pfiffigem Charme meistert Martin Grath den Andrang vor der Bäckerei

  • Brotbacken mit (Jugend-)Stil: das Brotback-Atelier in Wien.

    Die Jedermänner backen

    22.09.2018 |  Von Reinald Wolf Uns ist es wichtig, dass sich Leute die Kurse leisten können“, betont Barbara von Melle. Die Moderatorin und Buchautorin („Der Duft von frischem Brot“) ist beim Backen

  • Axel Schmitt auf einer der Hauptbühnen (1), mit Brotcn für die Bands (2), einem der Musiker (3), Metal-Ikone Doro Pesch (4) und mit einer Rückansicht der aussagekräftigen Art (5). Seine Assistentinnen der Back-Show tragen nur Body-Painting (6). Auch wenn

    „Wacken-Bäcker“ rockt die Krume

    11.08.2018 |  Von Arnulf Ramcke Mehl, Trockenhefe, Erdnussflips, Erdnüsse, Kartoffelchips, Salz und Bier, gut geknetet, in Brötchen- oder Fladenform samt eingerollter Bratwurst gebracht – fertig ist das

  • Bäckermeister Michael Moll und seine „Azubis“ Alina und Cham mit einem Teil des Sortiments. 
Links unten: Die Bäckerei – noch im Baustadium.

    Turboausbildung am Fuße des Himalayas

    11.08.2018 |  Innerhalb weniger Wochen eine Backstube zum Laufen zu bringen, Rezepte zu entwickeln und Mitarbeiter so zu instruieren, dass sie das Backprogramm unfallfrei abarbeiten können, ist schon eine

  • „Croissant tricolore“ holt den Titel

    21.07.2018 | Mit seinen Croissants hat Danny Wittig handwerkliches Können mit fußballerischem Wissen kombiniert und damit beim Foto-Wettbewerb der ABZ zur Fußball-WM den Titel abgeräumt. Der Bäcker aus

  • Backen und jagen in 1000 Meter Höhe

    07.07.2018 | Von Martin Blath Wenn Frank Peter Kliem an seinem Arbeitsplatz aus dem Fenster schaut, sieht er vor allem – Berge. Die nächste Ortschaft mit Tankstelle und Lebensmittelmarkt ist 30 Kilometer

  • Hostien bestehen lediglich
 aus Weizenmehl und Wasser: 
Das katholische Kirchenrecht
 schreibt das vor.

    Das biblische Gebäck besteht aus zwei Zutaten

    23.06.2018 |  Von Regina Goldlücke Und, woran erinnert Euch der Geschmack?“ fragt Thomas Held und schaut auf die konzentriert kauende Kinderschar, die ihn umringt. Es kommen mehrere Antworten: Wie weißes

  • Touristen und Einheimische besuchen den Markt in Es Pillari, der für den Erhalt des Llonguet-Brötchens wirbt – mit Back- und Show-Vorführungen. Verkauft werden auch andere Gebäckspezialitäten.

    Spektakel ums Brötchen

    09.06.2018 |  Von Dieter Kauffmann Trommeln gehört zum Handwerk – heißt es. Diesbezüglich haben Bäcker auf der Balearen-Insel Mallorca vieles richtig gemacht. Gemeinsam mit Anwohnern eines Stadtteils der

  • Hatte viel zu erklären: Bäckermeister und Brotprüfer Heinz-Peter Kohlgrüber.

    Spannende Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat

    28.04.2018 |  Von Martin Blath Ein besserer Auftakt war kaum vorstellbar: Zwei Wochen nach der Eröffnung der Sonderausstellung „Zwischen Krume und Knust – Deutsche Brotkultur“ gaben sich Bäcker aus der

  • Kunden können sich vor der Backstube sonnen oder durch die Fenster dem Bäcker zusehen.

    Zeitgenössische Kunst umrahmt gutes Brot

    14.04.2018 |  Von Martin Blath Das zweite Leben des Pascal Rubertus beginnt im Sommer 2014: Der gelernte Grafiker hängt seinen Job an den Nagel und absolviert eine Ausbildung zum Bäcker. 40 Jahre ist der

  • Ganztägig großer Andrang: Das Brotfestival 2018 im Wiener Kursaal Hübner.

    Bühne frei für Kruste und Krume

    31.03.2018 |  Von Reinald Wolf Für Brot anstehen und auch noch Eintrittgeld dafür bezahlen. Unvorstellbar möchte man anmerken. Österreicher sind da entschieden anderer Meinung – zumindest im Zusammenhang

  • Beim Video-Dreh zum Musik-Clip „Oh‘s und Ah‘s“.

    Bäcker rockt die Rapper-Szene

    17.03.2018 |  Von Bérengère Thumm Endlich wieder dieser eine Moment in dem die Leute sagen, komisch dass ihn keiner hier kennt. Er macht so dies das wie krass, dieser Typ hier ist tight und komm mir nich‘

  • Das Geheimnis des Olympia-Erfolgs: Es war das Brot

    Das Geheimnis des Olympia-Erfolgs: Es war das Brot

    03.03.2018 |  Von Bérengère Thumm Es ist ein Abend, der in die Olympiageschichte eingehen wird – und mitten drin der koreanische Bäcker Hyung-Jun Kim. Die deutschen nordischen Kombinierer erreichen an

  • Zeitsprung: Hungerbrötchen aus dem Jahr 1817 und das Brot zum Jubiläum der Uni Hohenheim.

    Gebackene Erinnerung an das „Jahr ohne Sommer“

    17.02.2018 |  Von Reinald Wolf Schon der Anschnitt der Kostproben veranschaulicht eindrucksvoll, dass sich das Messer durch hartes – durch sehr hartes Brot arbeitet. Der leicht säuerliche Geruch und das

  • Monika Merryman im Dirndl, weil Amerikaner denken, Bayern sei überall.

    Kerniger Geschmack für das Land des „Wabbeltoastbrots“

    03.02.2018 |  Von Martin Blath Nach einem Praktikum bei einem deutschen Bäcker auf Lanzarote war alles klar: Monika Merryman würde in ihrer Wahlheimat USA eine Bio-Bäckerei eröffnen. Das war 2011. Die

  • Sensorische Kompetenz im Doppelpack: Schokoladen-Sommelière Annette Klingelhöfer und Brot-Sommelier Jörg Schmid bei ihrem Degustationsabend.

    Kakaobohne lässt sich auf Brot ein

    20.01.2018 |  Von Ralf Küchle An einem Abend Ende des Jahres 2017 finden Bäckerei und Konditorei ganz unverkrampft zueinander: Im Café Klingelhöfer in Marburg präsentieren Annette Klingelhöfer (28), die

  • So stellt sich die NASA im All den Astronauten mit frischem Brot vor – an der Realisierung wird derzeit gebastelt. Die Versuche mit Brötchen im mikrowellengroßen Ofen laufen noch.

    Das Brot, das aus dem Weltraum kommt

    06.01.2018 |  Von Reinald Wolf Backen an extremen Orten – da erreicht „Bake in Space“ – „Backen im Weltraum“ – ganz neue Dimensionen. Zumal die Macher des Projekts langfristig auch die

  • Reif für den großen Auftritt

    16.12.2017 |  Von Reinald Wolf Applaus ist das Brot des Künstlers, und da wir keine brotlose Kunst bieten wollen, dürft ihr ruhig ein bisschen klatschen.“ Gesagt, getan. Aber was als Aufwärmübung und

  • Karte des Brotlandes Deutschland: Die regionalen Spezialitäten sind über Zahlen zugeordnet.

    German bread statt weißer Pappe

    02.12.2017 |  Von Martin Blath Als die Japanerin Tomoko Morimoto 1995 ihr Studium zur Übersetzerin für asiatische Sprachen an der Universität Bonn begann, war ihr die deutsche Brotkultur noch kein Begriff.

  • Martin Schneider zeigt sein 
Brotgesicht.

    Brot trägt auch sein Gesicht

    18.11.2017 |  Von Reinald Wolf Eigentlich ist der Mann ein Künstler. Zehn Jahre lang hat Martin Schneider sich mit seinem Saxophon ein anständiges Zubrot verdient. Doch, inspiriert durch Künstlerkollegen, hat

  • Das Brot-Ufo glänzt mit 1200 irdischen Schätzen

    21.10.2017 |  Von Reinald Wolf Weithin sichtbar schimmern 3000 Edelstahlschindeln in der Sonne. Eine Erscheinung, die aufgrund ihrer Form an eine Wolkenformation, an fließenden Teig oder an ein kreativ

  • Es ist angerichtet: Jürgen Danner hinter dem Brotbuffet.

    Die Sonnenseite des Backens

    07.10.2017 |  Von Iris Treiber Zehn Sorten Brot täglich. Dazu 14 Sorten „Brot des Tages", immer zum Tagesthema passend. Elf Sorten Brötchen, darunter seit neuestem Laugengebäck. „Das habe ich

  • Mit Globi ist gut frühstücken

    16.09.2017 |  Von Martin Blath Seit dem 26. August dieses Jahres ist Lukas Imseng in der Schweiz wieder in aller Munde. Das liegt nicht etwa an den schmackhaften Broten des 56-jährigen Bäckermeisters aus dem

  • Entschleunigung: der Außenbereich des Cafés vor der restaurierten Mahlmühle, die vor mehr als 350 Jahren erbaut wurde.

    Ein Hotelier dreht die großen Räder

    05.08.2017 |  Von Martin Blath Sven-Erik Hitzer hat sich ein Refugium geschaffen. Und ein kleines „Imperium“. Der idyllische Ort des Geschehens heißt Schmilka. Das einstige Fischerdorf an der Elbe liegt im