ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Firmenjubiläum


Großbäckerei investiert weiter

Bäckerei Armbruster in Schutterwald baut vor 20 Jahren Produktionsstätte im Elsass. Von dort werden Teiglinge überwiegend ins Ausland exportiert.

Anzeige

Anzeige

  • Zentralverband warnt vor falscher Beratung

    KennzeichnungspflichtDer Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks macht noch einmal deutlich, welche Angaben künftig bei unverpackter Ware sein müssen.

  • Bäckereien mit Gewicht

    Top 100Größe allein sagt nichts über einen Betrieb aus. Was die Top 100 Bäckereien mit den meisten Verkaufsstellen in Nord und Ost dennoch gemeinsam haben?

  • Deutschlandweit über 60 Standorte

    VapianoDas mediterrane Konzept der Gastronomie-Kette kommt an. Die Betreiber wollen weiter expandieren.

  • Heimat der Naschkatzen

    TV-TippÖsterreich pflegt die Tradition des Kaffeehauses und bietet dort viele süße Köstlichkeiten. Aber auch neue Rezeptideen sind zu finden.

  • Bäckereien ohne Bäckermeister

    IrreführungJeder Backshop darf sich auch Bäckerei nennen. Das geht nicht, so der ZV mit Verweis auf das Gesetz für unlauteren Wettbewerb.

  • Aufmerksamkeit erregen

    Bäko-WorkshopBeim großen Branchenevent der Bäko-Zentrale Süddeutschland haben namhafte Referenten für frische Impulse gesorgt.

  • Kuchenverkauf bei Schul- oder Vereinsfesten

    LebensmittelinformationBäcker müssen demnächst über Zutaten informieren, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können. Für Vereinsfeste gilt das nicht.

  • Bäcker suchen Gespräch mit Politikern

    Parlamentarischer AbendMindestlohn, EEG-Umlage, Arbeit an Sonn- und Feiertagen oder Allergeninformation – Bäcker sensibilisieren Politiker für ihre Anliegen.

  • Fünf Standorte werden geschlossen

    LiekenDie Geschäftsführung der Großbäckerei konkretisiert ihre Pläne zur Umstrukturierung. Neue Produktionsstätte im Rhein-Main-Gebiet geplant.

  • Ernährungsverhalten verschiebt sich

    Food-MärkteKonsumenten werden in Zukunft deutlich stärker auf gesunde Nahrungsmittel setzen.

  • Mit Informationen zurückhaltend

    LiekenNach dem am Montag angekündigten Aus für den Standort Essen erfahren die Mitarbeiter der anderen Werke von ihrem Schicksal nur tröpfchenweise.

Anzeige